Donauspital-Direktor Mayerhofer: Wir bauen die neue, noch größere HNO Abteilung im Donauspital

Spitalskonzept sieht HNO-Schwerpunkt für das Donauspital vor

Wien (OTS) - „Alle kleinen HNO Patientinnen und Patienten, kleine und größere Kinder, werden unverändert, auch in der Übergangsphase, im Donauspital gut versorgt. Lücken in der Betreuung oder Einschränkung von Leistungen wird es in diesem Bereich nicht geben“, stellt Dr. Lothar Mayerhofer, Ärztlicher Direktor des Donauspitals des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) klar. Der KAV wird mit dem Medizinischen Masterplan die Spitalslandschaft zukunftsfit machen. Ein wesentlicher Teil davon ist die Schaffung von Zentren und Schwerpunkten. Zentren und Schwerpunkte erhöhen die Fallzahlen, sorgen für hohe Expertise und sichern damit Qualität für die PatientInnen. Mayerhofer: „Das Donauspital wird künftig einen großen HNO-Schwerunkt haben, das passt sehr gut zum Schwerpunkt in der Kinderheilkunde, für den das Donauspital bekannt und geschätzt ist.“

Auch während der Führung der HNO Abteilung Donauspital als Wochenklinik – das heißt, alle Entlassungen finden spätestens am Freitag statt – ab Jänner 2017 - ist die HNO Kinderversorgung auf dem bisherigen Leistungsniveau immer gewährleistet: Kinder werden in der Regel vor dem Wochenende entlassen, in Ausnahmefällen können sie auf die Kinderinterne Abteilung transferiert werden. Unter der Woche gibt es im Donauspital auch künftig von 8 bis 20 Uhr das volle Leistungsangebot der HNO Abteilung. Am Wochenende übernehmen die Rudolfstiftung und das Sozialmedizinische Zentrum Süd die Versorgung der erwachsenen HNO Patientinnen und Patienten. Die Sperre über Weihnachten ist die übliche Sperre in Urlaubszeiten. Alle Fälle werden sehr gut in der Rudolfstiftung oder auch im Kaiser-Franz-Josef-Spital versorgt. Notfälle werden auch im HNO-Bereich in allen Wiener Spitälern immer versorgt bzw. man wird mit der Rettung in ein anderes Spital geführt.

Rückfragen & Kontakt:

Nani Kauer, MA
Wiener Krankenanstaltenverbund-Generaldirektion
Leitung Vorstandsbereich Kommunikation
Tel: +43(1)40409/70051
E-Mail: nani.kauer@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016