Welt-Aids-Tag: Das Parlamentsgebäude trägt auch heuer eine rote Schleife

Nationalratspräsidentin Bures: Die rote Schleife am Parlament steht für Solidarität und Aufklärung und gegen Ausgrenzung

Wien (PK) - Anlässlich des Welt-Aids-Tages trägt das Parlamentsgebäude am 1. Dezember - heuer zum 7. Mal - eine überdimensionale rote Schleife, das weltweite Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und Aids-Erkrankten.

Nationalratspräsidentin Doris Bures: "Die rote Schleife am Parlamentsgebäude steht gegen Ausgrenzung und für Solidarität und die Notwendigkeit von Präventions- und Aufklärungsarbeit, vor allem unter Einbeziehung von Jugendlichen." Es sei nach wie vor wichtig, über Infektionswege des HI-Viruses und Ansteckungsrisiken zu informieren, so Bures.

Der Welt-Aids-Tag wurde zum ersten Mal im Jahr 1988 von der Weltgesundheitsorganisation ausgerufen und findet 2016 zum 29. Mal statt. In Österreich gibt es laut Schätzungen jährlich rund 500 Neudiagnosen einer HIV-Infektion. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002