Babyleo setzt neue Maßstäbe in der Frühgeborenenversorgung

Offene und geschlossene Pflege mit konstanter Wärme

Lübeck/Wien (OTS) - Mit einer nahezu unterbrechungsfreien Wärmezufuhr – in der geschlossenen und offenen Pflege – schlägt der neue IncuWarmer Babyleo TN500 die Brücke zwischen Inkubator und Wärmebettchen. Er sorgt nicht nur für ein konstantes Thermogleichgewicht sondern ist mit typischerweise 40 dB(A) auch besonders geräuscharm im Betrieb. Die sehr flexible Höhenverstellung, große Öffnungsklappen sowie eine einfach zu öffnende Haube erleichtern darüber hinaus die Versorgung des Frühgeborenen. Ein integrierter Lautsprecher sowie der spezielle Eltern-Modus helfen dabei, Mama und Papa aktiv in die Versorgung mit einzubeziehen.

Zusammen mit dem Team der Neointensivstation spielt Medizintechnik besonders bei extrem kleinen Frühgeborenen in den ersten Stunden, Tagen und Wochen eine wichtige Rolle. Der IncuWarmer Babyleo für geschlossene und offene Pflege in einem Gerät unterstützt das Team dabei, den Arbeitsaufwand zu reduzieren. Zugleich hilft er, Stress für das Frühgeborene zu minimieren. Dazu verfügt der Babyleo unter anderem über drei synchron arbeitende Wärmequellen, die dafür sorgen, dass die Temperatur auch dann im Gleichgewicht bleibt, wenn die Haube geöffnet wird. Eine konstante Wärme ist besonders wichtig, damit sich das Frühgeborene gesund entwickeln kann.

Nützliche Funktionen für die entwicklungsfördernde Pflege

Ergänzend zum Thermomanagement liefert ein automatischer Befeuchter die notwendige Luftfeuchtigkeit. Sie kann je nach Temperatur automatisch angepasst werden. Die Haube des Babyleo wurde so entwickelt, dass sich auch bei hoher Luftfeuchtigkeit kein Kondensat auf der Innenseite niederschlägt. Dies ermöglicht die Clear View-Funktion, die mit Hilfe des über der Haube angebrachten Wärmestrahlers für klare Sicht sorgt. Auch die besonders flexible Höhenverstellung des Geräts mit tiefer Absenkbarkeit und die weiten Öffnungsklappen erleichtern die Versorgung des Neugeborenen. Darüber hinaus bietet es großzügige Verstaumöglichkeiten und eine Bettankopplung für das Beatmungsgerät Babylog VN500 von Dräger.

An die Eltern gedacht

Die Familie spielt für die Entwicklung eines Frühchens eine ganz wichtige Rolle. Die körperliche und emotionale Bindung zu den Eltern hat einen hohen Stellenwert. Deshalb unterstützt der Babyleo das sogenannte Kanguruhen, bei dem das Frühgeborene auf dem Oberkörper der Eltern liegt. Im Eltern-Modus überwacht das Gerät dabei die Temperatur des Babys und passt die Umgebung beim Zurücklegen des Frühgeborenen in den IncuWarmer automatisch an. Doch das Gerät unterstützt die Mutter-Kind-Bindung auch über den Hörsinn. Es bietet erstmals eine Audiofunktion an: Zum Beispiel kann die Mutter während der Schwangerschaft gern gehörte Musik oder ihre Stimme auf einen USB-Stick übertragen, der an der Seite in das Gerät eingesteckt wird. Ein kleiner Lautsprecher überträgt die Aufnahme dann leise ins Innere des Geräts.

Zusätzlich gibt es für den Bildschirm des Babyleo eine familienfreundliche Version. Dabei zeigt die Benutzeroberfläche statt medizinischer Parameter einfach verständliche Werte für Eltern an, zusammen mit dem Namen des Babys und einem persönlichen Bildzeichen. Im Nachtmodus kann das Pflegepersonal den Babyleo im Fußbereich in acht verschiedenen Farben beleuchten.

Hersteller des Babyleo ist die Drägerwerk AG & Co. KGaA.

Dräger. Technik für das Leben®

Dräger ist ein international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik. Unsere Produkte schützen, unterstützen und retten Leben. 1889 gegründet, erzielte Dräger 2015 weltweit einen Umsatz von rund 2,6 Mrd. Euro. Das Lübecker Unternehmen ist in mehr als 190 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 13.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.draeger.com .

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt

Corporate Communications:
Melanie Kamann
Tel. +49 451 882-3998
melanie.kamann@draeger.com

Fachpresse:
Markus Henkel
Tel. +49 451 882-4598
markus.henkel@draeger.com

Investor Relations:
Thomas Fischler
Tel. +49 451 882-2685
thomas.fischler@draeger.com

Drägerwerk AG & Co. KGaA
Moislinger Allee 53–55
23558 Lübeck, Deutschland
www.draeger.com

www.twitter.com/DraegerNews
www.facebook.com/DraegerGlobal
www.youtube.com/Draeger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DRA0001