Sieger des 11. jährlichen CGAP-Fotowettbewerbs halten Empowerment, Widerstandsfähigkeit und Innovation bildlich fest

Washington (ots/PRNewswire) - CGAP verkündete heute den 1. Platz vom 2016 Photo Contest: Zay Yar Lin aus Myanmar. Das Siegerfoto "Lend a Helping Hand" wurde von über 3.000 Beiträgen aus 70 Ländern für die beeindruckende Bildkomposition und zärtliche Darstellung eines Mädchens ausgewählt, das ihrem Vater bei der Herstellung von Töpferwaren hilft.

Erleben Sie die interaktive Multimedia-Nachrichtenausgabe hier: http:
//www.multivu.com/players/English/7878251-2016-cgap-photo-contest-win ners

Das Foto wurde im Twante Township in der Nähe von Rangun, dem Wohnort des Fotografen, aufgenommen. Lin gab zu, dass Fotografie seine wahre Leidenschaft ist, obwohl er Seemann von Beruf ist. Er sagt: "Ich bin der Meinung, Fotografie hilft Menschen zu sehen und zu fühlen. Ich liebe es, die Kultur der Menschen und Orte und deren Alltag festzuhalten."

Obgleich die Töpferwaren von Twante in ganz Myanmar bekannt sind und eine rege Nachfrage herrscht, zieht die jüngere Generation aus der Gemeinde weg, um ihr Glück andernorts zu versuchen. Die Jury lobte, wie das Foto die Weitergabe eines angesehenen, aber womöglich gefährdeten Handwerks von einer Generation zur nächsten Generation ausdrückte.

Siegerfotos anzeigen >>
(https://cgap.exposure.co/2016-cgap-photo-contest)

Weltweit haben zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu grundlegenden Finanzdiensten
(http://www.worldbank.org/en/programs/globalfindex) wie Sparkonten
und Krediten. Es wird zunehmend deutlich, dass finanzielle Eingliederung ein wichtiger Faktor für viele der Nachhaltigkeitsziele
(http://www.cgap.org/publications/achieving-sustainable-development-g
oals) ist, die von den Vereinten Nationen für die globale Entwicklung aufgestellt wurden, so z. B. für die Stärkung von hochwertiger Ausbildung und der Gleichberechtigung der Geschlechter. Seit 11 Jahren werden beim CGAP Photo Contest originelle und überwältigende Bilder ausgewählt, welche die Auswirkungen von finanzieller Eingliederung auf den Alltag der Menschen aus aller Welt zeigen.

Beim 2016 CGAP Photo Contest wurden Beiträge in die folgenden vier Hauptkategorien einsortiert, die zur Förderung der finanziellen Eingliederung wichtig sind: (1) Mobiles Geld und Innovationen der digitalen Finanzwelt, (2) Frauen in der Wirtschaft, (3) Widerstandsfähigkeit und (4) Kleinunternehmen. In der Jury saßen Nicole Cappello, Senior Photo Manager von National Geographic; Emily Epstein, Visual Editor von The Atlantic; und Indira Williams Babic, Director of Photography and Visual Resources von Newseum.

Die drei Jurymitglieder teilten ihre Eindrücke vom Auswahlverfahren mit.

Nicole Cappello sagte, sie empfand Demut beim Anblick des Stolzes, der Stärke und der Ausdauer von Menschen aus aller Welt.

Emily Epstein äußerte, dass diese Werke so in dieser Art nicht auf Online-Diensten gefunden werden können. Die Botschaft lautet, andere Menschen zu respektieren, die ihr eigenes Schicksal in den Händen halten.

Indira Williams Babic meinte dazu, dass Fotografie zu den stärksten Medien zählt, um Geschichten zu erzählen. Wer die eigene Geschichte über für alle zugängliche Bilder erzählen kann, hat eine gute Möglichkeit, die eigene Aufgabe voranzutreiben.

Der Sieger des 2016 Grand Prize erhält einen Geschenkgutschein im Wert von 2.000 USD für Fotoausrüstung. Außerdem wird sein Siegerbild auf dem Times Square Jumbotron in New York gezeigt.

Gesamtsieger und weitere Platzierungen

  • 1. Platz/Grand Prize: Lend a Helping Hand - Zay Yar Lin, Myanmar
  • 2. Platz: Life in Water - Sujan Sarkar, Indien
  • 3. Platz: Farmer's Family - Pyae Phyo Thet Paing, Myanmar

Thematische Sieger

  • Mobiles Geld und Innovationen der digitalen Finanzwelt: Coconut Farm - Eakarin Ekartchariyawong, Thailand
  • Frauen in der Wirtschaft: Floating Life - Md. Zakirul Mazed, Bangladesch
  • Widerstandsfähigkeit: Dream Defeated Disability - Faisal Azim, Bangladesch
  • Kleinunternehmen: Decorative Umbrella Maker - Agung Lawerissa Setiawan, Indonesien

Regionale Sieger

  • Afrika: Imagination - Wim Opmeer, Kenia
  • Osteuropa und Zentralasien: Felting - Bülent Suberk, Türkei
  • Ostasien und Pazifikraum: Old TV Re-Used - Ly Hoang Long, Vietnam
  • Lateinamerika und Karibik: Warmi Jilaqata 3 - David Martin Huamani Bedoya, Peru
  • Nahost und Nordafrika: Sacré Sacrifice - Brahim Faraji, Marokko
  • Südasien: The Responsibility - Sujan Sarkar, Indien

CGAP (Consultative Group to Assist the Poor) ist eine weltweite Partnerschaft von über 30 führenden Organisationen, die sich für eine Förderung der finanziellen Eingliederung einsetzt. Dazu entwickelt die CGAP innovative Lösungen durch praxisbezogene Forschung und arbeitet aktiv mit Finanzdienstleistern, politischen Entscheidungsträgern und Kapitalgebern zusammen, um Konzepte im großen Rahmen zu ermöglichen. Die CGAP hat ihren Sitz in der Zentrale der Weltbank und kombiniert eine pragmatische Herangehensweise für eine verantwortungsbewusste Marktentwicklung mit einer evidenzbasierten Plattform zur Interessenvertretung, damit arme Menschen Zugang zu Finanzdiensten haben, die zur Verbesserung ihres Lebens notwendig sind. Mehr unter www.cgap.org.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20151216/296527LOGO

Rückfragen & Kontakt:

Esther Lee Rosen
CGAP | erosen@worldbank.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010