FPÖ: Strache: Wieder linksextreme Demo am Samstag

Verantwortungsloses Agieren der rot-grünen Stadtregierung

Wien (OTS) - Als völlig verantwortungslos bezeichnete heute FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache den Umstand, dass kommenden Samstag mitten im Advent wieder eine linksextremistische Demonstration in der Wiener Innenstadt ihr Unwesen treiben darf. Diese Demonstration soll Van der Bellen unterstützen und agiert unter diversen Slogans wie „F*CK HOFER - Refugees welcome" oder „Flüchtlinge bleiben, FPÖ vertreiben“.

„Die steuerzahlende Wiener Bevölkerung, die Geschäftsleute und die Touristen haben die Nase voll“, erklärte Strache, der hier ein totales Versagen der Stadtregierung sieht. Auf diese Weise ruiniere man die Wirtschaft und treibe noch mehr Menschen in die Arbeitslosigkeit. Zudem seien einmal mehr Sachbeschädigungen zu befürchten. „Die rot-grüne Stadtregierung beschert den Wienerinnen und Wienern und den zahlreichen Besuchern unserer Bundeshauptstadt mit dieser Demo-Genehmigung eine wirklich nette Weihnachtsstimmung“, meinte Strache ironisch.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005