Ausgezeichnetes Umweltmanagement: Biogena zählt zum 2. Mal in Folge zu den GREEN BRANDS Austria – und verbessert das Ergebnis um 20%

Salzburg (OTS) - Österreichs Nr. 1 am Mikronährstoffmarkt darf sich erneut zu den GREEN BRANDS Austria zählen. Biogena erhält die unabhängige Auszeichnung für ökologisch nachhaltige Unternehmen und Marken, die innovative Maßnahmen im Bereich des Umweltmanagements umsetzen. Norbert Lux, Geschäftsführer der GREEN BRANDS Organisation bestätigt das außergewöhnliche Ergebnis: „Biogena hat es geschafft, die Zahlen der GREEN BRANDS-Auszeichnung um 20% zu steigern, ein sensationelles Ergebnis. Das Salzburger Unternehmen bewegt sich damit im absoluten Spitzenfeld in Deutschland und Österreich.“ Die Auszeichnung wurde bei der großen Gala am 28. November überreicht.

Nachhaltigkeit neu definiert: die werteorientierte Unternehmensführung bei Biogena

Die unternehmerische Zukunftsfitness wird durch die werteorientierte Unternehmensführung sichergestellt, die sich in allen Unternehmensbereichen – von der Arbeitsplatzgestaltung bis zur Stakeholder-Kommunikation – abzeichnet. „Verantwortung zu übernehmen bedeutet für uns, dies in jedem Bereich zu tun: Vom Umgang mit den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über den bewussten Umgang mit Ressourcen bis hin zur wirtschaftlichen Verantwortung. Auszeichnungen wie GREEN BRANDS zeigen uns, dass wir auf einem erfolgreichen Weg sind“, freut sich Dr. Albert Schmidbauer über das Zertifikat.

 Biogena hat aus dem Blickwinkel der CSR- und werteorientierten Unternehmensführung zahlreiche ökologisch relevante Punkte identifiziert und direkt umgesetzt, wie zum Beispiel:

 - Die „Öko-Dose“ aus einem Nebenprodukt der Zuckerrohrgewinnung spart als umweltfreundliches, lebensmittelechtes und weichmacherfreies Verpackungsmaterial 100 Tonnen CO2 pro Jahr ein

 - Erfüllung aller Anforderungen aus der ISO14001/EMAS, wie Erstellung einer Umweltbilanz, Umwelterklärung oder Durchführung von internen Umweltschulungen

 - Revision von ökologischen und gesellschaftlichen Kriterien in den Lieferantenbewertungen und -audits

 - Energieeffiziente Bürogebäude mit tageslicht- und bewegungsgesteuerter LED-Beleuchtung sowie Decken-Klimaanlage

 - Abfallvermeidung durch E-Auftragssystem im Verkaufsinnendienst

 - Reduzierung der CO2-Emissionen durch firmeneigene E-Bike-Flotte und bereitgestellte Job-Tickets für den öffentlichen Verkehr

 - Photovoltaik-Anlage und Nutzung von Öko-Strom an allen Standorten

Seit der letzten Bewertung im Jahr 2014 setzte Biogena weitere Meilensteine in Sachen Umweltmanagement und erzielte damit ein herausragendes Resultat: „Wir konnten unsere Werte in Bereichen wie etwa Energie- und Ressourcenverbrauch, Transport, Abfallstrategie oder Bewusstseinsbildung intern wie extern noch ein Stück ausbauen. Es freut uns zu sehen, dass Maßnahmen auch unmittelbar eine Wirkung erzielen – das motiviert unser Team zu den nächsten großen Schritten“, so Stefanie Merz, Qualitäts- und Umweltmanagerin bei Biogena.

Grüne Fakten zu Mikronährstoffen „made in Austria“

Produkte nach dem Reinsubstanzen-Prinzip, Dienstleistungen nach der ISO 22000 und ISO 14001/EMAS mit 360-Grad-Qualitätsanspruch: Biogena erfüllt die hohen Anforderungen an ein verantwortungsbewusstes Unternehmen hinsichtlich Lebensmittelsicherheit. Dieser Qualitätsanspruch umfasst alle Schritte der Wertschöpfungskette. Das Unternehmen achtet konsequent auf nachwachsende und bioverfügbare Rohstoffe, die Lieferantenauswahl und -beziehungen setzen die moralisch-ethische sowie ökologisch-soziale Wertekongruenz voraus. Seit 2012 ist Biogena ein CO2-neutrales Unternehmen. Alle Produkte des Vollsortiments erzielen nachgewiesene ernährungsphysiologische Wirkungen und werden möglichst natürlich wie ressourcenschonend entwickelt, produziert und vertrieben. Dazu gehören in erster Linie Mikronährstoff-Präparate und pflanzliche Produkte (Nahrungsergänzungsmittel, diätetische Lebensmittel und Functional Foods). Das Unternehmen verschreibt sich der Prämisse, den Kunden überdurchschnittliche Servicequalität anzubieten und alle Aktivitäten umwelt- und klimaschonend auszurichten. Die zukunftsweisende und familienfreundliche Personalpolitik ermutigt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich je nach Talenten, Potenzialen und Lebenseinstellung individuell und selbstbestimmt zu entfalten und dadurch fantastische Leistung zu erzielen.

www.biogena.com und www.facebook.com/biogena.community


Über Biogena

Das Salzburger Unternehmen mit einer Niederlassung in Deutschland sowie Stores und Vertriebsbüros in Wien, Linz, Salzburg, Graz, Natternbach und Frankfurt am Main entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige Mikronährstoff-Präparate. Gesundheitswissen und Liebe zur Manufaktur sind dabei die richtigen Zutaten für kompromisslose Qualität – ohne Hilfs- und Zusatzstoffe.

Über Green Brands

GREEN BRANDS ist eine internationale, unabhängige und selbständige Brand-Marketing-Organisation, die in internationaler Zusammenarbeit mit Markt- und Meinungsforschungsinstituten und unabhängigen Institutionen und Gesellschaften im Umweltschutz-, Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Bereich das GREEN BRANDS-Gütesiegel verleiht. Das Verfahren zur Auszeichnung ist weltweit einzigartig und gliedert sich in drei Phasen. Marken qualifizieren sich aufgrund einer repräsentativen Befragung der Bevölkerung oder aufgrund der Ernennung durch eine NGO, einen Interessensverband oder ein Jury-Mitglied für das aufwändige GREEN BRANDS-Validierungsverfahren. Erst bei Erreichen einer Benchmark auf dem GREEN BRANDS-Index entscheidet die hochrangige Jury als finale Instanz über die Auszeichnung und Verleihung des Siegels.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Cornelia Harlacher
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
T +43 664 227 78 19
c.harlacher@biogena.com
www.biogena.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BIO0001