Neue Mehrheitseigentümer möchten Thalia zum Synonym für Lesekultur im digitalen Zeitalter machen

Wien/Linz (OTS) - Vollständiger Pressetext auf
http://pressecenter.reichlundpartner.com/News.aspx?menueid=8491
Aktuelle Hörfunk-Statements: http://www.o-ton.at/

„Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, müssen wir zulassen, dass sich alles verändert“, so der Anspruch von Manuel Herder, Verleger und Mehrheitsgesellschafter von Thalia. „Der Buchhandel ist, wie der gesamte Einzelhandel, im Umbruch und der Wettbewerb wird auch in den kommenden Jahren intensiv bleiben. Einerseits schreitet die Digitalisierung rapid voran, andererseits setzen sogar Online-Player beispielsweise wieder auf den stationären Handel. Die gemeinsame Vision der neuen Eigentümer von Thalia ist es, das Unternehmen in Deutschland und Österreich zum Synonym für Lesekultur im digitalen Zeitalter zu machen“, erklärt Herder. „Wir glauben, dass wir mit der neuen Eigentümerstruktur hierfür eine optimale Ausgangslage haben. So bringt Michael Busch, der als geschäftsführender Gesellschafter das Unternehmen leitet, zusammen mit seinen Management-Teams in Deutschland und Österreich die langjährige Erfahrung im Buchhandel ein. Das Engagement der Händlerfamilie Kreke zeigt unsere Ambition, Thalia als State-of-the-Art Einzelhändler aufzustellen. Dr. Leif Göritz ist der vierte in der Runde. Seine Expertise als Digitalunternehmer wird uns helfen, in diesem wichtigen Entwicklungsfeld auch künftig weitere Wachstumsimpulse zu setzen.“

Kunde steht im Mittelpunkt

Thalia hat daher die Ausrichtung zum Omni-Channel Händler eingeschlagen: „Dies bedeutet für Thalia, das Kanaldenken aufzugeben und vom Kunden ausgehend zu denken“. Umgesetzt wird dies, indem der Kunde im gesamten Kaufprozess, vom Stöbern bis zur Lieferung, flexibel auf Services zugreifen kann. Ein Beispiel hierfür ist der Einsatz von Digital Signage Screens in den Thalia Buchhandlungen, die den Kunden die Infos aus der Online-Welt zugänglich machen.

Der stationäre Buchhandel, der für Beratung durch sehr gut ausgebildete Buchhändler und Wohlfühlambiente steht, wird aber weiterhin einen hohen Stellenwert haben. „Denn Emotionen können noch immer am besten begeisterte Leser wie unsere Buchhändler vermitteln“, so Manuel Herder. „Thalia setzt auch in Österreich auf Expansion mit Augenmaß, das heißt die gezielte Erweiterung des flächendeckenden Filialnetzes. Dabei kann neben Neueröffnungen auch der Erwerb von bzw. die Beteiligung an Standorten in neuen Regionen eine Option sein.

Weitere Bilder unter: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/8478

Rückfragen & Kontakt:

Michael Obermeyr
Geschäftsführer Reichl und Partner Public Relations
Telefon +43 732 666 222 5110
Mobil +43 664 2505 817
michael.obermeyr@reichlundpartner.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007