Leopoldstadt: Uschi Lichtenegger neue Bezirksvorsteherin

Wien (OTS/RK) - Bei der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Leopoldstadt am gestrigen Montag ist Uschi Lichtenegger zur neuen Bezirksvorsteherin des 2. Wiener Gemeindebezirks gewählt worden. Die Angelobung Lichteneggers nahm Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou vor.

Uschi Lichtenegger ist seit 2000 in den Reihen der Grünen in der Bezirkspolitik in der Leopoldstadt aktiv. Die Familienhelferin war zuletzt Bezirksvorsteher-Stellvertreterin. Nach einer vom Verfassungsgerichtshof angeordneten Wiederholung der Bezirksvertetungswahl 2015 am 18. September 2016 lösten die Grünen die SPÖ als stimmenstärkste Partei ab und stellen nun die Bezirkvorsteherin. Lichtenegger folgt Karlheinz Hora (SPÖ), der das Amt seit 2013 ausübte und sich jetzt aus der Politik zurückzieht.

Weitere Informationen erteilt die Bezirksvorstehung für den 2. Bezirk, Tel. 01/4000-02111 bzw. E-Mail post@bv02.wien.gv.at. (Schluss) ato

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004