Tröls-Holzweber: Autonomiepaket ist zentraler Teil der Bildungsreform

Schulautonomie und Schulcluster sind wichtige Schritte vorwärts

St. Pölten (OTS) - Große Freude herrscht bei SPNÖ-Bildungssprecherin LAbg. Ilona Tröls-Holzweber über das von Bildungsministerin Hammerschmid auf den Weg gebrachte Autonomiepaket für Schulen: „Ich bin froh, dass es bei diesem wichtigen Paket nicht neuerlich zu einer Blockade gekommen ist, und die Regierung gemeinsam die beste Entscheidung für die Zukunft unserer Kinder getroffen hat. Schulcluster, Bildungscampus und Bildungsregion werden wichtige Meilensteine sein, die die Bildungslandschaft reformieren. Damit können Ressourcen optimal genutzt werden und durch die Zusammenarbeit die Bildungschancen für die Kinder aller Standorte verbessert werden. Auch die Einbindung der Kindergärten als erste und früheste Bildungseinrichtung ist hier ganz wichtig. Dieses Modell ist ja auch auf unserer ‚Wunschliste‘ für die Weiterentwicklung des Bildungssystems bisher immer ganz oben gestanden!“

Auch die künftig deutlich gestärkte Schulautonomie hebt Tröls-Holzweber positiv hervor: „Die Schulen und ihre PädagogInnen und DirektorInnen wissen selbst am besten, was es für ihren Standort braucht. Die größere Flexibilität bei der Gestaltung des Unterrichts und fächerübergreifender Projekte, aber auch der zeitlichen Abläufe lässt eine optimale Orientierung an den Bedürfnissen der Schulen und der SchülerInnen zu!“ „Insgesamt sind in diesem Paket viele gute und wichtige Schritte enthalten. Unsere Bildungsministerin hat den richtigen Weg vorgezeigt und ich hoffe, dass es gelingt, auch die restliche Strecke gemeinsam zu bewältigen und nicht unterwegs wieder von einigen versucht wird, die Bremse anzuziehen“, so Tröls-Holzweber abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Mag.a Rita Klement
Pressereferentin
02742 9005 DW 12560, Mobil: 0676/7007309
rita.klement@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002