CMS berät Andlinger-Gruppe beim Kauf der slowenischen Eti

Wien (OTS) - Andlinger & Company übernimmt die Mehrheitsanteile an der slowenischen Eti Elektroelement d.d., einem führenden Hersteller von Sicherungen und modularen Schutzgeräten. Die Käuferin wurde rechtlich von CMS in Wien und Ljubljana beraten.

Die Investorengruppe Andlinger & Company erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an der Eti Elektroelement d.d. und bezahlt 55,00 EUR pro Aktie. Die Übertragung der Aktien wird Ende November 2016 erfolgen. Die Käuferin hat die Möglichkeit, in einem nachgelagerten öffentlichen Übernahmeverfahren bis zu 100 Prozent der Aktien zu erwerben. Der Kaufpreis für die Gesamtübernahme beträgt rund 27,5 Mio. EUR. Andlinger & Company steht ein Verkäuferkonsortium von 950-Eti-Aktioniären - bestehend unter anderem aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens - gegenüber. Dies ist die größte Aktionärsgruppe, die sich bisher in Slowenien für den Verkauf eines Aktienpakets formiert hat.

Andlinger & Company wurde beim Kauf der Eti von CMS beraten. "Wir freuen uns sehr, dass wir den Kauf für unsere Klientin trotz der komplexen Aktionärsstruktur in einem durchaus ambitionierten Zeitrahmen erfolgreich abwickeln konnten", meint Transaktionsexperte Peter Huber, der das CMS-Team leitete. Er wurde im Wiener CMS-Büro von Clemens Grossmayer (Partner, Corporate/M&A), Anna Wieser (Rechtsanwältin, Corporate/M&A), Dieter Zandler (Rechtsanwalt, Wettbewerbsrecht) und Bartholomäus Matt (Associate, Corporate/M&A) unterstützt. Die Abwicklung des Kaufs erfolgte in engster Zusammenarbeit mit CMS in Ljubljana. Das slowenische CMS-Transaktionsteam umfasste Aleš Lunder (Partner, Corporate/M&A), Tomaž Petrovič (Partner, Corporate/M&A), Vesna Tišler (Senior Associate, Corporate), Amela Žrt (Senior Associate, Finance), Katja Balažic (Associate, Corporate), Maja Pukl (Associate, Corporate) und Tajda Vrhovec (Associate, Corporate).

Über Andlinger & Company

Das von Auslandsösterreicher Gerhard R. Andlinger gegründete Unternehmen Andlinger & Company ist eine Gruppe privater Investoren und Unternehmer mit Büros in Brüssel, Wien und den USA. Investitionen erfolgen meist in industrielle Unternehmen, wobei eine Mehrheits- und Managementbeteiligung angestrebt wird. Bevorzugt werden Unternehmen, die über eine Innovationsführerschaft oder eine starke Nischenposition verfügen. Jeder Unternehmenskauf wird von einem Team geführt, das auch starke operative Expertise einbringt.

Über Eti

Eti Elektroelement d.d. gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Produkten für den Schutz elektrotechnischer Installationen in Gebäuden. Der Eti-Konzern mit Sitz in Izlake (Zentralslowenien) hat mehrere Tochterunternehmen im Ausland, darunter Produktionsunternehmen in Deutschland, Bosnien, Polen und der Slowakei. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes werden im Ausland erwirtschaftet. Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 99,4 Mio EUR (2015) beschäftigte im Vorjahr knapp 1.600 Mitarbeiter."

Ein Foto von Peter Huber finden Sie zur kostenlosen Verwendung unter
http://sites.cms-rrh.com/downloads/huber-peter-2852.jpg

Diese sowie weitere Pressemitteilungen stehen Ihnen auf unserer Homepage unter cms.law zum Download zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH
Kristijana Lastro
Head of Marketing & Communications
+43 1 40443 4000
kristijana.lastro@cms-rrh.com
cms.law

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CMS0001