Große wie kleine Unternehmen profitieren von der neuerbauten SCHWARZL FLEXBOX-Halle am künftigen Südgürtel von Graz

Graz (OTS/LCG) - Die SCHWARZL FLEXBOX ist eine der modernsten und innovativsten Hallenbauten in der Steiermark. Der Bauherr und „ewige Jungunternehmer“ Karl Schwarzl, 88, lud zur Besichtigung vor Ort in die Puntigamerstraße 88 – dort, wo Anfang 2017 der neue Südgürtel auch eine direkte Anbindung zu A2/A9 gewährleisten wird. Zusätzlich punktet die Halle mit ihrer innerstädtischen Lage.

Mit der Neueröffnung ist ein internationaler Trend in Graz angekommen: Unternehmen jeder Größe können in der SCHWARZL FLEXBOX auch kurzfristig Platz für Lager- und Logistikflächen, darunter Kühlräume mieten. Während das Obergeschoß mit Lkw (7,5 t) befahrbar ist, besteht im Erdgeschoß die Möglichkeit, auch Büros in Form von Containern einzurichten. Strom-, Wasser-, Kanal-, Telefon- und Internetanschlüsse sind selbstverständlich vorhanden. Damit ist die FLEXBOX auch für Startups interessant.

Zentrale Lage, beste Infrastrukturanbindung.

„Rund ein Drittel der 10.000 Quadratmeter der SCHWARZL FLEXBOX sind bereits vermietet“, erklärt Karl Schwarzl, der das Projekt im Rahmen der Familie Schwarzl Privatstiftung (Vorstand Dir. Jörg Pummer ) realisiert hat. Seit dem Ankauf des Areals – ehemalige Obst-Gemüse-Lagerhallen – wurden 12 Millionen Euro an Eigenkapital investiert. „Ihren wahren Wert entwickelt die Halle jedoch erst mit der Fertigstellung des Südgürtels“, so Schwarzl und bedankt sich auch bei seiner Frau Margarethe: „Dafür, dass Du mich bei meinen Visionen immer unterstützt!“

Gewachsene Vision

„Solche Unternehmer braucht die Steiermark“, so Generalunternehmer Dir. Prok. DI Peter Schaller, der das Projekt in Zusammenarbeit mit Arch. DI Bernhard Kaufmann, der Firma ZEBA Stahlbau sowie DI Werner Erhart von Green Tech Solutions GmbH Fürstenfeld in der Rekordzeit von zwölf Monaten mit höchster Energieeffizienz und Nachhaltigkeit realisiert hat. Die Photovoltaikanlagen am Dach gehören zu den größten der Stadt Graz und produzieren bis zu 540 kWP Strom (das wären 600.000 KW/Jahr und entspricht dem Strombedarf pro Jahr für 150 bis 200 durchschnittliche Einfamilienhäuser).

Offiziell eröffnet wird die SCHWARL FLEXBOX Ende November 2016. Das freute auch Premstätten-Bürgermeister Anton Scherbinek: „Hätten wir nur viele solche Unternehmer, wie Karl Schwarzl einer ist – das wäre ein großer Gewinn für die Steiermark!

Was wird geboten und was sind die großen Vorteile?

Daten:
- 10.000 Quadratmeter Lager- und Logistikfläche mit Lagerhöhe bis 6,5 m
- 1.000 Quadratmeter Kühlräume
- Anschlüsse je 200 Meter (Strom, Wasser, Kanal, Internet, Telefon) für die Aufstellung von Mehrzweckcontainern (Bürocontainer)
- Zweites Geschoss befahrbar mit 7,5 t Lkw.
- Es gibt Boxen und Lagerflächen aller Art (überdacht)
- Überdachte Stellplätze für Wohnwägen und Boote
- Das Gelände ist videoüberwacht

Vorteile:
- Lagerflächen aller Art, Logistik- und dazugehörige Büroflächen in einzigartiger, innerstädtischer Lage mit ausgezeichneter Erreichbarkeit durch den neuen Südgürtel
- Größtmögliche Flexibilität durch Anschlüsse aller Art
- Zufahrbarkeit durch Schwerverkehr – 24 Stunden pro Tag / 7 Tage die Woche
- Große Nachhaltigkeit durch Photovoltaikanlage mit 600 kWh

Rückfragen & Kontakt:

Inspirations
Gerhard Krispl
Tel.: +43 699 17840850
gerhard@krispl.cc
http://www.krispl.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LSC0004