ORF III am Donnerstag: Finalduell Clinton-Trump, „Inside Brüssel“ über Brexit, „60 Minuten.Politik“ zum Equal Pay Day

Außerdem u. a.: Mark Seibert und Milica Jovanović in „Kultur Heute“, Erwin Steinhauer im „Nestroy“-Porträt, „Cairo Times“ im „euro.film“

Wien (OTS) - Von den politischen Bühnen Österreichs, Europas und der Welt berichtet ORF III am Donnerstag, dem 20. Oktober 2016. In den USA nähert sich der Präsidentschaftswahlkampf seinem großen Finale. „Politik live“ zeigt ab 9.00 Uhr die dritte und letzte Debatte zwischen Hillary Clinton und Donald Trump in der Universität von Nevada in Las Vegas, die ORF 2 bereits um 2.50 Uhr live überträgt.

Anlässlich des neuen Musicalerfolgs „Schikaneder“ der Vereinigten Wiener Bühnen im Raimund Theater begrüßt Ani Gülgün-Mayr im Vorabend die Hauptdarsteller/innen Mark Seibert und Milica Jovanović zu einer neuen Ausgabe von „Kultur Heute“ (19.50 Uhr). Rund um den renommierten Nestroy-Theaterpreis, der am 7. November im Wiener Ronacher vergeben wird, präsentiert „Kultur Heute“ außerdem ein weiteres von insgesamt zwölf Porträts jener Schauspieler/innen, die für den „Nestroy-ORF III Publikumspreis“ ins Rennen gehen – diesmal mit Schauspieler und Kabarettist Erwin Steinhauer. Bis einschließlich 4. November kann das Publikum noch online für seinen Bühnenliebling abstimmen. Unter allen Voting-Teilnehmerinnen und -teilnehmern verlost ORF III zwei Tickets für den Event.

Den ORF-III-Hauptabend eröffnet eine „Wilde Reise mit Erich Pröll“ zum Thema „Libellen – Die Himmelsjäger“ (20.15 Uhr). Kurt Mündls gleichnamige Dokumentation zeigt eine Insektenart, die die Erde seit Urzeiten bewohnt – ein atemberaubend perfektes Wesen, das unglaubliche 320 Millionen Jahre Evolution und Überlebenstechnik in sich vereint. Der Film folgt auch den unterschiedlichen Entwicklungsstufen der Libelle – vom Ei bis hin zum fertigen „Himmelsjäger“.

Danach lädt Peter Fritz als Gastgeber von „Inside Brüssel“ (21.05 Uhr) eine hochkarätige Runde zum spannenden Polittalk im EU-Parlament: Ob die Briten die EU tatsächlich verlassen oder ob es noch einen „Exit vom Brexit“ geben könnte, inwiefern die EU dem Wunsch nach Flexibilität der Staaten in Sachen Flüchtlingsquote und Grenzschutz nachgehen kann und ob das Zeitalter der Dieselmotoren einem Ende zugeht, diskutieren die Europaabgeordneten Sven Giegold (Grüne, Deutschland), Giovanni Re („Avvenire“, Italien), Ruth Berschens („Handelsblatt“, Deutschland) und Esther de Lange (Europäische Volkspartei, Niederlande).

„Im Brennpunkt“ dokumentiert anschließend den langen Weg, den der Tiroler Christoph Obmascher und sein Schweizer Freund Simon Niggli auf sich genommen haben, um ihre durch World Vision vermittelten Patenkinder in Vietnam zu besuchen. Von der Schweiz wanderten sie zu Fuß bis an die chinesische Grenze, gemeinsam setzten sie „11 Millionen Schritte gegen Armut“ (21.50 Uhr) und sammelten mehr als 20.000 Euro Spendengeld, die schließlich den Schulen ihrer Patenkinder übergeben wurden.

Um die Einkommensunterschiede bei Mann und Frau dreht sich danach eine neue Ausgabe von „60 Minuten.Politik“ (22.25 Uhr). Insgesamt verdienen Frauen im Jahr knapp 11.000 Euro weniger als ihre männlichen Kollegen; bei der Gehaltsdifferenz liegt Österreich im europäischen Vergleich noch immer auf dem vorletzten Platz. Schließt sich die Gehaltsschere im derzeitigen Tempo weiter, verdienen Frauen und Männer erst in 50 Jahren gleich. Welche Maßnahmen gesetzt werden müssen, um diese Veränderung so bald wie möglich herbeizuführen, darüber diskutieren ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und „profil“-Innenpolitik-Chefin Eva Linsinger mit den Frauensprecherinnen der Parlamentsparteien: Gisela Wurm (SPÖ), Dorothea Schittenhelm (ÖVP), Carmen Schimanek (FPÖ), Aygül Berivan Aslan (Die Grünen), Claudia Gamon (NEOS) und Martina Schenk (Team Stronach).

Mit „Cairo Times“ (23.30 Uhr) präsentiert der „euro.film“ schließlich das zweite Werk der kanadisch-syrischen Regisseurin Ruba Nadda aus dem Jahr 2009. Darin wird eine Diplomatengattin (Patricia Clarkson) von einem alleinstehenden Einheimischen (Alexander Siddig) in die geheimnisvolle ägyptische Metropole eingeführt.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006