UCT wählt Bristlecone für digitale Transformation mit SAP S

4HANA® aus

San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Führender Produktionsanbieter wechselt zu SAP S/4HANA im Streben nach einem robusten, globalen und skalierbaren ERP-System und Lieferantenportal, das bidirektionale Kommunikation unterstützt

Bristlecone hat heute bekannt gegeben, dass Ultra Clean Technology Inc. (UCT, NASDAQ: UCTT), ein globaler, vertikal integrierter Outsourcing-Anbieter mit breit angelegten Fertigungsmöglichkeiten, eine digitale Transformation seiner ERP-Systeme durch die Annahme von SAP S/4HANA® initiiert hat. Das mehrjährige, auf mehreren Kontinenten stattfindende Vorhaben wird von Bristlecone betreut und durchgeführt, einer in Silicon Valley ansässigen Gesellschaft, die Lieferkettenberatung und Analytik als SaaS anbietet.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161018/429690 ) (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161018/429779LOGO )

Jim Scholhamer, CEO von UCT, sagte: "Mit unserer Annahme eines höchst leistungsfähigen ERP-Systems wie des SAP S/4HANA UCT werden wir in der Lage sein, unsere Effizienz und unsere Reaktionszeiten zu verbessern und unseren Kunden einen Performance-Vorteil zu bieten. Wir sind zuversichtlich, dass dies unsere Reaktionsfähigkeit, Flexibilität und Agilität verbessern wird, die wir als weltweiter Anbieter von Produktionslösungen benötigen, und dass es uns ermöglichen wird, unser starkes Wachstum fortzusetzen."

Victor Gonzalez, Vice President Global I/T bei UCT, fügte hinzu: "Wir freuen uns, dass Bristlecone die mehrere Jahre dauernde ERP-Implementierung von SAP S/4HANA bei uns durchführen wird. Mit dieser Initiative ersetzt UCT sein bisheriges, älteres ERP-System mit einer robusten, globalen und skalierbaren Lösung und verbessert damit die Transparenz in der gesamten Lieferkette. Das Projekt beinhaltet ein Lieferantenportal, das die Kommunikation mit der Lieferkette von UCT vereinfachen wird, wodurch das Unternehmen die Zusammenarbeit verstärken und gleichzeitig die Ausgaben für I/T optimieren kann."

Irfan A. Khan, CEO und President von Bristlecone, begrüßt die Entscheidung von UCT. "Hersteller befinden sich in einem globalen Wettlauf um Wettbewerbsvorteile und die Optimierung ihrer Lieferketten, was sie durch die Nutzung der neuesten digitalen Technologien umzusetzen versuchen. Um von diesen Technologien zu profitieren, muss man Partnerschaften mit erfahrenen Teams eingehen, die sich in diesem Bereich auskennen und über globale Erfahrung in der Beratung sowie tiefe Kenntnis der Technologie-Plattformen wie etwa der Cloud verfügen. Bristlecone war in der Lage, diese Qualitäten für UCT zusammenzubringen und SAP S/4HANA als Geschäftsplattform auszuwählen. Wir haben die Möglichkeiten der Einführung des neuen Geschäftssystems mit unserem IP-Rahmen samt Diagnostik, Design und Entwicklung spezifischer Lösungen nachgewiesen. Wir freuen uns darauf, eine langfristige strategische Partnerschaft mit UCT aufzubauen."

Peter Russo, VP Global Product Marketing für SAP S/4HANA bei SAP, freut sich auf die digitale Transformation, die bei einem weiteren Kunden mit SAP S/4HANA durchgeführt wird. "Wir sind begeistert, dass UCT unser Produkt SAP S/4HANA für seine digitale Transformation ausgewählt hat; es wird seine Finanzberichterstattung beschleunigen, die Logistik vereinfachen und die Lieferkettenverwaltung verbessern. Innovative Partner mit Branchenkenntnis wie Bristlecone bringen einzigartige Erfahrungen ein und helfen mit, unsere gemeinsamen Kunden erfolgreich zu machen."

Über Bristlecone

Bristlecone ist ein Beratungs- und Analytikunternehmen der Spitzenklasse, das sich auf Lieferketten konzentriert und unter anderem SaaS (Software as a Service) anbietet und digital vernetzte Lieferketten für die Hi-Tech-, CPG-, Einzelhandels- und Verfahrensindustrie ermöglicht. Bristlecone hat bereits strategischen Wertzuwachs für mehr als 300 Kunden über mehrere Industrievertikalen hinweg geschaffen. Mit seinem Fokus einzig und allein auf die Bewältigung von Herausforderungen in den Bereichen Beschaffung, Lieferketten und Analyse hilft Bristlecone seinen Kunden, ihre Geschäftsabläufe zu diagnostizieren, zu planen, umzusetzen und zu verbessern, wobei sie von jahrelanger Erfahrung profitieren können, die in vorkonfigurierte Lösungen, beschleunigte Bereitstellung und Aufrüstungspakete für die führenden Supply-Chain-Technologien integriert ist.

Bristlecone hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Silicon Valley und Niederlassungen in den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, der Schweiz, Singapur, Malaysia, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indien. Bristlecone ist eine Tochtergesellschaft der Mahindra-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bcone.com

Über UCT

UCT ist ein globaler, vertikal integrierter Outsourcing-Produktionsanbieter mit breit angelegten Fertigungsmöglichkeiten - von Präzisionskomponenten bis hin zu Großraumanlagen. UCT hat Niederlassungen in den USA, China, Singapur, den Philippinen und Europa und verfolgt das Ziel, seinen Kunden Technologien, Fertigungsarbeiten und geschäftlichen Nutzen mit dem bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis und mit schnellen Reaktionszeiten zu bieten. Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.uct.com

Bei SAP, SAP S/4HANA und allen weiteren in diesem Dokument erwähnten SAP-Produkten und -Dienstleistungen sowie ihren entsprechenden Logos handelt es sich um Handelsmarken beziehungsweise eingetragene Warenzeichen von SAP SE (oder einem anderen mit SAP verbundenen Unternehmen), die in Deutschland sowie in weiteren Ländern gesetzlich geschützt sind. Siehe
http://www.sap.com/corporate-en/legal/copyright/index.epx, um weitere
Markenrecht-Informationen und Hinweise zu erhalten.

Alle anderen hier genannten Produkt- und Servicenamen sind Handelsmarken der entsprechenden Unternehmen.

Auf SAP bezogene zukunftsgerichtete Aussagen

Alle in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen gemäß der Definition im US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Die Begriffe "rechnet mit", "nimmt an", "wird geschätzt", "wird erwartet", "voraussichtlich", "beabsichtigt", "könnte", "geplant", "projiziert", "prognostiziert", "sollte", "wird" und ähnliche Ausdrücke, solange sie sich auf SAP beziehen, sollen der Kenntlichmachung dieser zukunftsgerichteten Aussagen dienen. SAP verpflichtet sich nicht zur Veröffentlichung von Aktualisierungen oder Überarbeitungen von zukunftsgerichteten Aussagen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen diversen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen, dass tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von den Erwartungen abweichen können. Die Faktoren, die Auswirkungen auf die künftigen Finanzergebnisse von SAP haben könnten, werden umfassender in den von SAP an die Securities and Exchange Commission ("SEC") der USA eingereichten Unterlagen beschrieben, einschließlich des aktuellsten Jahresberichtes, der auf Formular 20-F bei der SEC eingereicht wurde. Die Leser werden dazu angehalten, solchen zukunftsgerichteten Aussagen, die nur an den Tagen ihrer Bekanntgabe Gültigkeit besitzen, kein unangemessenes Vertrauen entgegenzubringen.

Rückfragen & Kontakt:

Rebecca Nerad
Bristlecone - Nordamerika und Weltmarkt
+1-802-999-7641
rebecca.nerad@bcone.com
Rama Krishnamurthy
Bristlecone - Indien und SEA-Märkte
+91-9538965878
rama.krishnamurthy@bcone.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011