Launch der ersten Interbrand Breakthrough Brands 2016 - vom Startup zur etablierten Marke

Aus Deutschland dabei: mymuesli und Deliveroo

Köln (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/38700/3388685

Interbrand veröffentlicht erstmals die Interbrand Breakthrough Brands 2016 in Zusammenarbeit mit der New Yorker Börse (NYSE), der Digitalagentur Ready Set Rocket und Facebook.

Der Interbrand Breakthrough Brands 2016 Report steht ganz unter dem Motto "Future Growth". Diese neue Studie ist außergewöhnlich, da sie aufstrebende, markenorientierte Unternehmen untersucht, die sowohl über eine einzigartige Geschäftsidee bzw. ein einzigartiges Geschäftsmodell verfügen und gleichzeitig eine starke Marke etabliert haben. Diese Studie soll Interbrands jährliches Best Global Brands Ranking ergänzen, indem hier der Fokus auf die jungen, aufstrebenden Marken gelegt wird - insbesondere diejenigen Marken, die Wandel erzeugen und Wachstum verkörpern.

"Fraglos gibt es unzählige Startups auf dem Markt, wir haben uns daher, gemeinsam mit unseren Partnern dafür entschieden, den Fokus auf die Unternehmen zu legen, die ein starkes Geschäftsmodell und eine starke Marke haben", sagt Jez Frampton, Global CEO von Interbrand. "Unsere ausgewählten Breakthrough Brands konzentrieren sich seit ihren Anfängen darauf, ihr Unternehmen auf einer Marke aufzubauen und dem Kunden ganzheitliche Erlebnisse zu liefern. Wir sind davon überzeugt, dass sich das auszahlen wird und die Breakthrough Brands damit bestens aufgestellt sind, um in den kommenden Monaten und Jahren erhebliches Wachstum zu generieren."

Kriterien & Methodik

Ein weltweites Netzwerk einflussreicher Multiplikatoren - von Interbrand, Facebook, NYSE und Ready Set Rocket aufgrund ihres besonders großen Interesses und hohen Engagements für neue und aufstrebende Marken ausgewählt, hat insgesamt rund 200 Marken nominiert.

Bei der Auswahl der Marken standen die folgenden Kriterien im Vordergrund:

- Die Marke ist 10 Jahre alt oder jünger

- Welches Veränderungspotential hat die Marke? Treibt sie Wandel, in dem sie explizit auf die spezifischen Bedürfnisse eines Marktes reagiert? Generiert sie neue Erlebnisse für den Konsumenten? Kreiert sie neue Geschäftsmodelle oder entwickelt sie neue Technologien und kann so eine ganze Industrie beeinflussen?

- Hat die Marke Wachstumspotential? Steht ein erfolgreiches Unternehmen, das neue Produkte oder Dienstleistungen anbietet und neue Regionen erschließt, hinter der Marke? Zieht die Marke Top-Mitarbeiter an?

- Kreiert die Marke "Buzz"? Zieht sie Aufmerksamkeit auf sich und entwickelt sie eine gewisse Dynamik?

Malte Sudendorf, Executive Strategy Director, Interbrand Germany:
"Gestern noch Startup, heute eine etablierte Marke. Die digitale Welt hat die Strategie hinter der Markenbildung von Unternehmen nachhaltig verändert. Von diesen Trends und den dazugehörigen, jungen Marken können viele Unternehmen lernen, wie sich Marken weiterentwickeln und weiterwachsen können."

Von den 200 nominierten Marken haben es insgesamt 60 in Interbrands Breakthrough Brands Report geschafft. Sie sind bewusst nicht in einem Ranking gelistet, sondern finden sich in 10 Trends, drei Sektor-spezifischen Kategorien und zwei zusätzlichen Kategorien wieder.

Trends, Kategorien & Top-Marken Growing together: Building businesses around people - Sennit - Glossier - VSCO - mymuesli Growth in action: Living stories - Away - Casper - Shinola - Thinx Growing potential: Performance-enhancing platforms - 90 Seconds - FameBit - Percolate - WeWork Growth for good: Purpose-bred brands - Rubicon - Sensorbox - Sweetgreen - Zady - M-Pesa Growth through clarity: Two-way transparency - DuckDuckGo - Everlane - LOLA - Transferwise Personal growth: A better me - Betterment - Headspace - One Medical - Blue Apron - Duolingo Growth in data: Data for value - BeMyEye - iCarbon X Growing mecosystems: Network conduits - LINE - Tuluntulu - Carousell - DePop Virtual growth: Machine realities - Niantic - Within - Magic Leap - Civil Maps Growing global: Breaking borders - Xiaomi - DJI Global - WeChat - Paytm Health & Wellness - iCarbonX - LOLA - Omada Health - One Medical - Peloton Finance - Nubank - Nutmeg - Faircent - Acorns Food & Beverage - Deliveroo - Zomato - Blue Apron - do bem Innovation Incubators - IBM Watson (IBM) - S'well (Starbucks) - PayPal (Venmo) - Oculus (Facebook) - AllState (Esurance) Ones to Watch - Twist - Prizm - Maple - Project September - Orchard Mile - Sthaler/Fingopay

Weitere Informationen über die 60 im Report der Breakthrough Brands vorgestellten Marken, sowie den Report zum Download, finden Sie auf www.interbrandbreakthroughbrands.com.

#Breakthrough2016 https://www.facebook.com/Interbrand.CEE/ https://twitter.com/InterbrandCEE

Share and be the first to like this!

Über Interbrand

Interbrand, die mit einem Netzwerk von 29 Büros in 22 Ländern eine weltweit tätige Markenberatung, analysiert und hinterfragt, um nachhaltig zu verändern und neue Wege aufzuzeigen. Denn Marke ist der Motor für Wachstum. Durch die Verbindung von Strategie, Kreation und Technologie kreiert Interbrand gemeinsam mit seinen Kunden einzigartige Erlebnisse für nachhaltiges Wachstum. Interbrand veröffentlicht jährlich die allgemein anerkannte Studie Best Global Brands und ist Herausgeber des Webby Award-prämierten "brandchannel". Interbrand ist Teil des Omnicom Group Inc. (NYSE:OMC) Agenturnetzwerkes.

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Rau, Manager Corporate Communications
Telefon +49 221 95172 159
Mail sandra.rau@interbrand.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001