Kogler zu Hofer: Sofortige Erklärung zu den Vorwürfen unausweichlich

Grüne: Parlamentarische Amtsräume sind keine Part-of-the-Game-Bude

Wien (OTS) - "Der Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer muss sich umgehend erklären. Die sofortige Beantwortung der offenkundigen Fragen ist im Interesse des Parlaments und aller Abgeordneten“, reagiert Werner Kogler, stellvertretender Klubobmann der Grünen, auf die in den Medien erhobenen - und mit einer eidesstattlichen Erklärung untermauerten - schweren Vorwürfe gegen den FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidaten und Dritten Nationalratspräsidenten, Norbert Hofer.

Dringender Aufklärungsbedarf ergibt sich aus dem Inhalt der Anschuldigungen: Versprechen der Zuerkennung der Österreichischen Staatsbürgerschaft gegen Geld, die widersprüchliche Deklaration in den Einkommenserklärungen, private, dubiose Geschäftstermine im Parlament und Missbrauch des Amtes für Freuderlwirtschaft.

„Dass es in der sogenannten Freiheitlichen Partei zahlreiche gerichtsbekannte Vorbilder gibt macht die sofortige Aufklärung umso dringlicher und erforderlicher. Die Amtsräume eines Dritten Nationalratspräsidenten sollten nicht zu einer blauen ‚Part-of–the-Game-Bude‘ verkommen“, stellt Kogler dazu fest und weiter: „Die Amtsräume in der Hofburg sind dazu mindestens so ungeeignet“.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002