Lopatka hat Parlamentsparteien zu Gespräch über den öffentlich-rechtlichen Programmauftrag eingeladen

„Mit „rotem Sonntag“ erfüllt ORF Programmauftrag nicht“ „Mit „rotem Sonntag“ erfüllt ORF Programmauftrag nicht“

Wien (OTS) - Vor der morgigen Sendung „Im Zentrum“ betont ÖVP-Klubobmann Dr. Reinhold Lopatka: „Der ORF als Bestellfernsehen, wo Bundeskanzler Werner Faymann bestellt und ORF-Chef Alexander Wrabetz liefert, muss gestoppt werden.“

Hier teile ich die Kritik der drei Oppositionsparteien. Der Mediensprecher der Grünen, Dieter Brosz, hat betont: „Es ist einem öffentlich-rechtlichen Rundfunk unwürdig, im Vorfeld der anstehendenden ORF-Neuwahl vor dem roten Parteichef zu buckeln.“ Und weiter: „Offenbar kann Faymann sogar den Zeitpunkt der Ausstrahlung eines Interviews diktieren. Das ist nur mehr peinlich und ein Vorgeschmack darauf, was uns in den nächsten Monaten erwartet.“

Und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache beschreibt die morgige ORF-Sendung als „bestellten volkssozialistischen Alleininterview-Auftritt von SPÖ-Faymann – à la Nordkorea – im ORF-Zentrum.“ Und Team Stronach Klubobmann Robert Lugar sagt: „Den Regierungschef als Hauptabendprogramm“ gebe es normalerweise nur in Diktaturen, „das gibt ein befremdliches Bild für den angeblich unabhängigen Staatssender ab.“

Lopatka: „Aus diesem Grund habe ich die Parlamentsparteien für Mittwoch am Rande der Plenarsitzung eingeladen, das Thema ORF und seinen öffentlich-rechtlichen Programmauftrag zu beraten.“ Der ORF als von allen Steuerzahlern gebührenfinanziertes Unternehmen habe laut Programmauftrag § 10 (5) die Information „umfassend, unabhängig, unparteilich und objektiv“ zu gestalten. Lopatka: „Mit dem von Josef Cap bereits im Jahr 1983 ausgebildeten SPÖ-Wahlkampfhelfer Alexander Wrabetz ist dies zunehmend nicht gewährleistet. Der „rote Sonntag“ zeigt das deutlich.“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001