Schmid zu Van der Bellen: Wie hält es der grüne BP-Kandidat mit der Flüchtlingsfrage?

Wien (OTS/SK) - „Viel spannender als persönliche Befindlichkeiten ist gerade jetzt vor dem morgigen EU-Gipfel die Frage, wie es der grüne BP-Kandidat Van der Bellen mit der Flüchtlingsfrage hält“, sagte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Gerhard Schmid am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. „Ist Van der Bellen nun auf der Linie der Grünen und der Klubobfrau Glawischnig, die Obergrenzen ablehnt. Oder vertritt er derzeit die Position, wie er sie in der Diskussion mit Rudolf Hundstorfer dargelegt hat, wonach Österreich nicht wieder so viele Flüchtlinge aufnehmen kann? Ich bin mir sicher, dass das die Wählerinnen und Wähler interessiert“, zeigte sich Schmid überzeugt. ****

Konkret hatte Van der Bellen gesagt: „Die Aufnahme an Flüchtlingen in Österreich ist wie ein Gummiband – das ist schon recht lang dehnbar, aber irgendwann reißt es dann auch. Sollten tatsächlich 90.000 pro Jahr die nächsten Jahre kommen werden wir das nicht schaffen.“ (Van der Bellen, Diskussion mit Hundstorfer im Klub „Coram Publico“, Haus der Allianz Elementar, 25.2.2016) (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002