Brunner an ÖVP: Frauenfeindliche und geschmacklose Aussagen von Marcus Franz müssen Konsequenzen haben

Wien (OTS/SK) - Als neuerliche Entgleisung bezeichnete SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner die Aussagen von Marcus Franz, wonach Angela Merkel ihre eigene Kinderlosigkeit durch Migration kompensieren wolle. "Marcus Franz ist schon mehrmals durch solche geschmacklose Aussagen aufgefallen, das muss endlich Konsequenzen haben", so Brunner Richtung ÖVP. **** (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002