Jank: Schulen sollen autonom über alternative Leistungsbeurteilung entscheiden können

ÖVP bekennt sich klar zum Abschaffen des Schulversuchs zur alternativen Leistungsbeurteilung

Wien, 28. Februar 2016 (ÖVP-PK) Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek redet an den eigentlichen Problemen vorbei,
sieht ÖVP-Bildungssprecherin Abg. Brigitte Jank die heutigen Aussagen der Ministerin in der ORF-Pressestunde rund um die
Noten als "Scheingefecht". "Die Volksschule muss
sicherstellen, dass die Grundfertigkeiten Schreiben, Lesen und Rechnen erreicht werden. Die Frage der Noten ist dabei in die Entscheidung der Schule zu legen und beide Systeme – Noten und eine alternative Beurteilung – sind zu ermöglichen. Auch die Eltern sind bei dieser Entscheidung einzubinden, - und nicht
nur dann, wenn sich eine Handvoll Eltern zusammenfindet und ausdrücklich Noten verlangt, wie dies der Entwurf der
Ministerin vorsieht." ****

"Die ÖVP bekennt sich klar zur Abschaffung des
Schulversuchs zur alternativen Leistungsbeurteilung“, erinnert Jank an den Beschluss vom 17. November 2015: „Darin wurde ganz klar festgelegt, dass die Volkschulen autonom darüber
entscheiden können, ob sie eine alternative
Leistungsbeurteilung einführen wollen oder nicht. Dazu stehen
wir."

"Was wir nicht wollen, ist, die Minderheitenlösung
automatisch über die Mehrheit zu stülpen: Laut dem jüngsten Rechnungshof-Bericht zu Schulversuchen haben von den insgesamt 17.899 Volksschul-Klassen in Österreich nur 6.775 an einem Schulversuch teilgenommen - also knapp mehr als ein Drittel –
und darin sind auch Schulversuche mit einem musikalischen Schwerpunkt oder einer Sprachintensivierung enthalten", so
Jank in Richtung der Ministerin.

"Als ÖVP ist uns auch das Bekenntnis zu Leistung wichtig.
Wir wollen, dass diese Frage an den Schulen autonom
entschieden wird", schloss Jank.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs,
01/40110/4436, http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001