Gimbel: Wegnahme einer Abbiegespur birgt Stauchaos-Risiko

Verkehrsfluss am Franz-Josefs-Kai soll unbeeinträchtigt und sichergestellt bleiben - ÖVP begrüßt Neugestaltung des Schwedenplatzes ausdrücklich

Wien (OTS) - "Mit der Wegnahme einer Abbiegespur am Franz-Josefs-Kai riskiert Anti-Autofahrer-Stadträtin Vassilakou nicht nur ein gewaltiges Stauchaos in der Inneren Stadt, sondern ein Verkehrschaos in ganz Wien. Die Verkehrsstromanalyse, welche dieses offensichtliche Problem zu kaschieren versucht, ist schlichtweg ungenügend und lässt viele Fragen offen", betont der Clubobmann der ÖVP Innere Stadt, Sebastian Gimbel. Daher habe die ÖVP in der heutigen Bezirksvertretungssitzung einen diesbezüglichen Antrag eingebracht.

"Wir fordern den Magistrat der Stadt Wien auf, dafür Sorge zu tragen, dass der Verkehrsfluss im Bereich des Franz-Josefs-Kais unbeeinträchtigt und sichergestellt bleibt", zitiert Gimbel den angenommenen Antrag. Dabei sei aber klar, dass die ÖVP Innere Stadt "ausdrücklich begrüßt", dass die Neugestaltung des Schwedenplatzes "endlich konkrete Formen annimmt". Dennoch gelte es, Diskussionen über so essentielle Punkte wie die Verkehrslösung zuzulassen und auch zu führen.

"Was eine Spuränderung auslösen kann erleben wir aktuell im Bereich Schottenring-Schottengasse, wo es nach Wegnahme einer Abbiegespur anhaltend zu heftigen Staus kommt", erklärt der Vorsitzende der Verkehrskommission und verweist darauf, dass Staubildung nicht nur zur Belastung der Autofahrenden, sondern auch der Umwelt führe. "Die mutwillige Beeinträchtigung des Verkehrs auf einer Hauptroute durch Wien ist einmal mehr ein eindeutiger Versuch, den Bürgern das Autofahren abzugewöhnen. Für Ideologie-gesteuerte Experimente auf dem Rücken der Bewohnerinnen und Bewohner des Ersten Bezirks stehen die ÖVP-Bezirksräte nicht zur Verfügung", stellt Sebastian Gimbel abschließend klar.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
(01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002