Stronach/Steinbichler: Valentinstag – Umweltbelastung durch Importblumen

Wien (OTS) - „Grundsätzlich ist es eine schöne Idee geliebte Menschen mit Blumen zu erfreuen“, sagt Team Stronach Wirtschafts- und Konsumentenschutzsprecher Leo Steinbichler über den morgigen Valentinstag, einen der umsatzstärksten Tage des Jahres für Gärtner und Floristen. Wäre da nicht der Wermutstropfen „dass der Großteil dieser Blumen aus Blumenfarmen in Lateinamerika oder Afrika, etwa Äthiopien, stammt“, so Steinbichler. Diese würden in Supermärkten zu Schleuderpreisen angeboten werden und „das ist nicht nur eine existenzielle Bedrohung für die heimischen Gärtner und Floristen, sondern zusätzlich eine gewaltige Umweltbelastung“, kritisiert Steinbichler. Besser wäre es auch bei Blumen nicht auf Quantität, sondern auf Qualität und ganz besonders auf Regionalität zu schauen, so Steinbichler.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001