Bis zu 553.000 sahen „Eurovision Song Contest – Wer singt für Österreich?“

Wien (OTS) - Zoe wurde gestern mit ihrem Titel „Loin d‘ici “ bei „Wer singt für Österreich?“, der österreichischen Vorentscheidung zum „Eurovision Song Contest 2016“, zur Siegerin gekürt und erhielt das begehrte Ticket für Stockholm, wo im Mai der größte TV-Unterhaltungsevent der Welt über die Bühne geht. Und bis zu 553.000 waren im ORF mit dabei. Im Durchschnitt verfolgten 515.000 Musikfans am Freitag, dem 12. Februar 2016, in ORF eins die Entscheidung der österreichischen Vorauswahl. (Marktanteil 28 Prozent, 27 bzw. 24 Prozent in den Zielgruppen12-49 Jahre bzw. 12-29 Jahre). Die Präsentation der Finalsongs wollten sich um 20.15 Uhr bis zu 553.000 Zuschauer und im Schnitt 393.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bei einem Marktanteil von 15 Prozent (17 bzw. 13 Prozent in den jungen Zielgruppen) nicht entgehen lassen.
Der weiteste Seherkreis am gestrigen „Wer singt für Österreich“-Abend: 1,315 Millionen, das entspricht 18 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

Der Fahrplan zum „Eurovision Song Contest 2016“

10. Mai:
Erstes „Eurovision Song Contest“-Semifinale ab 21.00 Uhr live aus Stockholm in ORF eins (Österreich in der zweiten Hälfte mit dabei)

12. Mai:
Zweites „Eurovision Song Contest“-Semifinale ab 21.00 Uhr live aus Stockholm in ORF eins

14. Mai:
Finale des „Eurovision Song Contest“ live ab 21.00 Uhr in ORF eins

„Eurovision Song Contest – Wer singt für Österreich?“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten. Ein eigenes „Eurovision Song Contest“-Videoarchiv dokumentiert darüber hinaus anhand aller Österreich-Starter die unterhaltsame Entwicklung des Bewerbs von 1957 bis heute.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001