Schwedenplatz Neu: BürgerInnenbeteiligung erfährt regen Zuspruch

Schon über tausend BesucherInnen in der Dialogbox - Rege Beteiligung auch über das Internet www.schwedenplatz.wien.gv.at

Wien (OTS) - Im Rahmen der geplanten Neugestaltung des Schwedenplatzes haben derzeit die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sechs ausgewählte Beiträge zu kommentieren. Die Vorstellungen der Planungsbüros sind vor Ort am Schwedenplatz in der Dialogbox ausgestellt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Projekte im Internet unter www.schwedenplatz.wien.gv.at zu begutachten.

In der Dialogbox hinterlassen täglich mehr als 300 Interessierte ihre Ideen, Meinungen und Vorschläge zu den Beiträgen, auch über das Internet trafen bereits hunderte Mails ein. Die Bandbreite der Kommentare reicht von mehr Bäumen und mehr Grün bis hin zu bequemeren Bänken für längeres Verweilen, mehr Radabstellanlagen und mehr freie Flächen. Auch eine „Entrümpelung“ und Neuorganisation der kommerziellen Nutzungen wäre wünschenswert, so die BürgerInnen.

Die Dialogbox am Schwedenplatz ist noch am Freitag (12.2.) und Samstag (13.2.) von 11:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag (14.2.) von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Die Beteiligungsmöglichkeit via Internet endet ebenfalls am Sonntag.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Baur
Mediensprecher Vzbgm. Maria Vassilakou
0664 831 74 49
andreas.baur@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007