Die militärische Dimension der Europäischen Union

Der Generaldirektor des EU-Militärstabes, Generalleutnant Wolfgang Wosolsobe im Gespräch über die Gestaltung der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Wien (OTS) - Wie entwickelt sich die militärische Zusammenarbeit der europäischen Staaten? Diese Frage hat angesichts der wachsenden sicherheitspolitischen Bedrohungen bedeutend an Aktualität gewonnen. Der EU-Vertrag erlaubt es den Mitgliedsstaaten, ihre Verteidigungskapazitäten auf europäischer Ebene in der Form einer dauerhaft strukturierten Zusammenarbeit zusammenzulegen und sich an gemeinsamen EU-Missionen in Krisengebieten zu beteiligen. Mit dem EU-Militärstab hat die Union eine permanente Koordinierungsstruktur im Bereich der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP). Nicht zuletzt gehört in Zeiten knapper Staatshaushalte auch eine intensivere Zusammenarbeit beim Beschaffungswesen für das Militär zu den Zielsetzungen der EU.

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich, die Delegation der EU bei den internationalen Organisationen in Wien und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich laden zu einer Publikumsdiskussion mit dem Leiter des Militärstabes der EU, Generalleutnant Wolfgang Wososlobe ein, der bei dieser Gelegenheit über die laufenden Operationen im Rahmen der ESVP berichten und zu aktuellen Fragen Stellung nehmen.

Zeit: Dienstag, 16. Februar 2016, 18.30 – 20.00 Uhr
Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Die Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlichst willkommen und wir ersuchen um Anmeldung an: comm-rep-vie-presse@ec.europa.eu

Die militärische Dimension der Europäischen Union

Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich, die
Delegation der EU bei den internationalen Organisationen in Wien und
die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich laden zu
einer Publikumsdiskussion mit dem Leiter des Militärstabes der EU,
Generalleutnant Wolfgang Wososlobe ein, der bei dieser Gelegenheit
über die laufenden Operationen im Rahmen der ESVP berichten und zu
aktuellen Fragen Stellung nehmen.

Die Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlichst willkommen und
wir ersuchen um Anmeldung an: comm-rep-vie-presse@ec.europa.eu

Datum: 16.2.2016, 18:30 - 20:00 Uhr

Ort:
Haus der Europäischen Union
Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Url: http://ec.europa.eu/austria/agenda/events/2016_02_16_militaerische_dimension_de.htm

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der EU-Kommission in Österreich
Heinz-Rudolf Miko
Pressesprecher
++43 6767 90 80 45
Heinz-Rudolf.Miko@ec.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUK0001