Juraczka: Mutwillige Arbeitsverweigerung im Verkehrsressort?

Farce rund um die Öffnung der Busspuren für Motorräder geht weiter - Vassilakou muss jetzt endlich handeln und Freigaben forcieren

Wien (OTS) - „Offensichtlich herrscht im Wiener Verkehrsressort entweder mutwillige Arbeitsverweigerung oder schlichte Überforderung. Nicht anders ist die Farce rund um die Öffnung der Busspuren zu erklären“, so ÖVP Wien Klubobmann Manfred Juraczka zur heutigen Berichterstattung auf wien.orf.at.

Bereits seit über 10 Jahren fordert die ÖVP Wien die Öffnung von Busspuren für motorisierte einspurige Fahrzeuge. Die ÖVP Wien hat stets darauf hingewiesen, dass die Öffnung der Busspuren für Radfahrer eine einseitige Verkehrspolitik darstellt und den motorisierten Individualverkehr benachteiligt. Im Sinne der Flüssigkeit des Verkehrs und des besseren Vorankommens ist eine generelle Öffnung der Busspuren daher auch für Motorradfahrer zu begrüßen.

„Nach einer kurzen Nachdenkpause von satten 9 Jahren versprach Bürgermeister Häupl im Juni 2014 vollmundig dieser Forderung endlich auch nachzukommen. Heute erklärt uns die zuständige Verkehrsstadträtin Vassilakou zum wiederholten Mal, weshalb die Freigabe vielerorts noch immer nicht erfolgt ist. Als besondere Chuzpe darf in diesem Zusammenhang auch darauf verwiesen werden, dass die Öffnung der Busspuren in den großen Einzugsstraßen Burg-, Neustift- und Gablenzgasse von Vassilakou sicherheitshalber sofort ausgeschlossen wurde“, so Juraczka weiter.

„Wenn es darum geht wirklich sinnvolle verkehrspolitische Lösungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger umzusetzen, gibt sich die Verkehrsstadträtin auffallend zurückhaltend. Anstatt auf weitere Prestigeprojekte zu schielen, die lediglich Kosten verursachen und nur für grüne PR-Zwecke taugen, ist Stadträtin Vassilakou aufgefordert hier endlich zu handeln und die Freigabe der ausständigen Busspuren voranzutreiben“, so Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001