BV Währing/Nossek: Währing beschließt Parkpickerl

"Der Bezirk wird aufatmen. Die Lebensqualität wird sich verbessern."

Wien (OTS) - „Seit Jahren haben wir Grüne uns dafür eingesetzt – jetzt wird es zügig umgesetzt: Das Parkpickerl in Währing“, sagt die Währinger Bezirksvorsteherin Silvia Nossek anlässlich der heutigen Bezirksvertretungssitzung. „Die Blockade für Währings Entwicklung und für mehr Lebensqualität ist damit endlich beendet“.

Die Forderung nach dem Parkpickerl in Währing ist 20 Jahre alt: Schon in den 1990er Jahren, nach Einführung der Parkraumbewirtschaftung in den Innenbezirken, zeichnete sich sehr schnell ab, dass es eine Ausweitung Richtung Westen braucht. Währing hätte damals Vorreiter sein können – die Situation in den gürtelnahen Gebieten mit WIFI, Volksoper und AKH hätte das mehr als gerechtfertigt. „Vorgänger Homole und seine ÖVP verpassten diese Chance. Und 2012, als dann die Parkraumbewirtschaftung auf die Westbezirke ausgeweitet wurde, führten sie Währing endgültig in die Sackgasse. Der akute Platzmangel weitete sich auf Gersthof aus, Währing wurde Spitzenreiter, was Straßenbahnblockaden anlangt, verfügt über viel zu wenig Radverkehrsanlagen und über zu schmale Gehsteige. Währing wurde zum Gratisparkplatz für PendlerInnen und TouristInnen“, so Nossek.

Mit dem heutigen Beschluss in der Bezirksvertretung ist wenige Wochen nach der Amtsübernahme der wichtigste Formalschritt für die Einführung der Parkraumbewirtschaftung getan. Nun können die Vorbereitungsarbeiten in Angriff genommen werden. Das Parkpickerl wird voraussichtlich Anfang September eingeführt, über Details, wie Überlappungszonen mit den Nachbarbezirken oder wo Anträge gestellt werden können, wird im Frühjahr genauer informiert.

„Der Bezirk wird aufatmen. Und wir werden endlich schon lange anstehende Maßnahmen für Lebensqualität und zukunftsfähige Mobilität in Angriff nehmen können: mehr Bäume im Kreuzgassenviertel, freie Fahrt für die Straßenbahn, durchgängige Radverbindungen, breite Gehsteige und sichere Schulwege. Es gibt viel zu tun – ich freu mich darauf“, so Nossek abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bezirksvorstehung Währing
Martinstraße 100, 1180 Wien
Tel: 01 4000 18111
mail: silvia.nossek@wien.gv.at
web: http://www.waehring.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002