FPÖ-Kickl: Van der Bellen disqualifiziert sich immer mehr für höchstes Amt im Staat

Wien (OTS) - „Jemand der die Interessen der EU und die Interessen der Wirtschafts-Migranten über die Interessen der eigenen Bevölkerung stellt, ist als oberstes Organ der Republik absolut ungeeignet“, kommentierte der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Herbert Kickl die Aussagen des Grünen-Präsidentschaftskandidaten Alexander Van der Bellen im Ö1-Journal.

„Von der Lösungskompetenz einer handlungsunfähigen und unsolidarischen EU zu träumen, während das eigene Land von tausenden Einwanderern ins Sozialssystem überrannt wird, ist weder ‚besonnen‘ noch ‚vernünftig‘, sondern schlicht naiv und unverantwortlich“, richtete Kickl Van der Bellen aus, der jetzt auf die EU-Karte setzt um den ihm verhassten HC Strache ja nicht angeloben zu müssen. „Ein Präsident, der den Willen des Volkes nicht anerkennen will und demokratische Entscheidungen derogieren will, ist nicht ‚überparteilich‘, sondern selbstherrlich, arrogant und eine Gefahr für die Demokratie im Land“, betonte Kickl.

Gerade in Zeiten der Krise brauche man einen Präsidenten für alle Österreicher in der Hofburg und nicht jemanden, der das Land spalten will und noch mehr Zuwanderung forciere, warnte Kickl vor einem Einwanderungs-Präsidenten Van der Bellen. „Obergrenzen sind sehr wohl möglich und absolut notwendig. Auch wenn Van der Bellen versucht sich auf Juristen auszureden. Denn Gesetze können geändert werden“, klärte Kickl Van der Bellen auf.

Da sich Van der Bellen mit jeder seiner Wortmeldungen mehr für das höchstes Amt im Staat disqualifiziere, zeigte sich Kickl zuversichtlich, dass den Österreichern ein linksträumender Zuwanderungspräsident erspart bleibe. „Auch wenn die links-grünen Jubeljournalisten ihren ‚Sascha‘ hochloben, wird am Wahltag die Enttäuschung bei den Grünen groß sein“, sagte Kickl Van der Bellen ein Debakel voraus.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002