Bundespräsident Heinz Fischer begrüßt Beginn der Umsetzung der Wiener Nuklearvereinbarung mit dem Iran

Einladung von Bundespräsident Heinz Fischer an iranischen Präsidenten Rohani Einladung von Bundespräsident Heinz Fischer an iranischen Präsidenten Rohani

Wien (OTS) - Bundespräsident Heinz Fischer begrüßte die am Wochenende erzielte Einigung auf den Beginn der Umsetzungsphase der Wiener E3/EU+3 Nuklearvereinbarung.
Der Bundespräsident gab in diesem Zusammenhang seiner Hoffnung Ausdruck, dass eine erfolgreiche Umsetzung der Vereinbarung – Aufhebung der Sanktionen im Wirtschafts- und Finanzbereich durch die EU, sowie volle Umsetzung der vereinbarten Nuklearmaßnahmen durch den Iran mit umfassendem Monitoring und Verifizierung durch die IAEO – auch konstruktive Schritte zur Lösung anderer Konflikte in der Region ermöglichen werde: „Ich hoffe, dass dieser große Erfolg von Diplomatie und Dialog Vorbild und Anstoß für die Lösung auch anderer Konflikte auf dem Verhandlungswege sein wird.“
In einem persönlichen Schreiben an Präsident Rohani bekräftigte Bundespräsident Fischer darüber hinaus seine Einladung an den iranischen Staatspräsidenten, noch vor Ende seiner Amtszeit Österreich und Wien als Verhandlungsort der Wiener Vereinbarung zu besuchen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst
(++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001