ÖVP-Klubklausur (3) – Khol: Ich gehe mit Freude in diese Wahl

Den Österreicherinnen und Österreichern Sicherheit geben

Bad Leonfelden (OTS/ÖVP-PK) - Zum Auftakt der heutigen Klubklausur des ÖVP-Parlamentsklub hielt NR-Präs.i.R. Univ.-Prof. Dr. Andreas Khol fest: „Ich bin froh, dass von dieser Klubklausur, von Bad Leonfelden, das Signal ausgehen wird: Wir nehmen die Sorgen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger ernst! Die Menschen sind frustriert, sorgen sich um die Sicherung von Wohlstand, Lebensstil und Lebenskultur, die sie seit 1945 aufgebaut haben – sie haben das Gefühl, dass eine kleine Gruppe von Meinungsbildnern über sie bestimmt. Als Bundespräsident will ich Sprachrohr dieser Menschen sein und so ihre Interessen sichern!“

Auf die angesichts seiner Kandidatur zum Bundespräsidenten häufig gestellte Frage nach seinem Alter ging Khol ein: „So wie wir einen Außenminister haben, der mit 27 einen ausgezeichneten Job macht, so werde ich mit meinen 74 einen ausgezeichneten Job als Bundespräsident machen. Ich gehe mit Freude in diese Wahl!“

Zur aktuellen Politik hielt Khol fest: „Die Hoffnung unserer Jugendjahre war Europa – die Lösung für alles. Heute haben wir die Gefahr, dass Europa das Problem für alles wird. Politiker sollen Angst nehmen und nicht Angst machen. Sie müssen vom passiven Zusehen ins aktive Tun kommen und beweisen, dass sie an dieses Europa glauben und alles tun werden, die Herausforderungen zu lösen. Diese Lösungen erfordern aber die nächsten zwei bis drei Jahre konsequente Arbeit – bis dahin müssen wir österreichische Schritte setzen. Nächstenliebe beginnt im eigenen Haus, im eigenen Land. Wir müssen auf unsere Leute schauen und ihnen die Sicherheit geben, dass ihr Lebensstil, ihre Lebenskultur von uns geschützt, gesichert und gewahrt werden!“ (Forts.)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004