Mitterlehner: Andreas Khol - In unsicheren Zeiten eine sichere Wahl!

ÖVP-Bundesparteivorstand nominiert Andreas Khol einstimmig als Kandidat zur Bundespräsidentenwahl – Andreas Khol: "I mog das Land, i mog die Leit - Österreich ist mir ein Herzensanliegen"

Wien (OTS) - Der ÖVP-Bundesparteivorstand hat Andreas Khol am Sonntagabend einstimmig als Kandidat für die Bundespräsidentenwahl nominiert. "Andreas Khol verbindet Erfahrung mit Weitblick, ist juristisch höchst kompetent und als Verfassungsjurist anerkannt. Er wäre daher vom ersten Tag an ein guter Bundespräsident, der das notwendige Handwerk nicht erst im Amt lernen muss", sagt ÖVP-Bundesparteiobmann Reinhold Mitterlehner. Andreas Khol bringt als Nationalratspräsident und Seniorenratschef mehrere Jahrzehnte überparteiliches Engagement für Österreich mit. Als Generalsekretär der Europäischen Demokratischen Union (EDU) 15-jährige internationale Erfahrung. Und langjährige Erfahrung als Parlamentarier und Klubobmann. Er ist ein Mann der klaren Worte. "In unsicheren Zeiten braucht Österreich eine sichere Wahl. Gerade jetzt können wir uns keine Experimente leisten, sondern müssen auf Erfahrung, Kompetenz und Weitblick setzen", begründet Mitterlehner.

"Andreas Khol denkt über Parteigrenzen hinaus: Gerade als Nationalratspräsident und ehrenamtlicher Seniorenvertreter hat er immer wieder bewiesen, dass er erfolgreich mit allen Parteien zusammenarbeiten kann. Genau das braucht es auch im Amt des Bundespräsidenten", verdeutlicht Mitterlehner. Andreas Khol bringe viel Erfahrung, Kompetenz und Bürgernähe mit. "Er kennt die Sorgen und Nöte der Menschen. Kein Schönredner, sondern ein Mann der klaren Worte. Ein Mensch mit Ecken und Kanten, geprägt von bürgerlichen Werten", sagt Mitterlehner. Zudem verfüge Andreas Khol über die nötige internationale Perspektive. "Er ist ein weltoffener, europäisch und international denkender Bürgerlicher, der Österreich auch außenpolitisch exzellent vertreten wird, wenn ihm die Bürgerinnen und Bürger das Vertrauen schenken", so Mitterlehner.

"I mog das Land, i mog die Leit - mir ist Österreich ein Herzensanliegen. Darum möchte ich Bundespräsident werden", sagt Andreas Khol. "Als Patriot möchte ich die Interessen der Österreicherinnen und Österreicher in der Heimat und in der Welt wirksam schützen. Frei nach meinem Motto 'Kraft aus Erfahrung' verspreche ich, dass ich mich mit meiner ganzen Kraft und Erfahrung um Ihr Vertrauen bemühen werde. Dazu werde ich in den nächsten Monaten viel unterwegs sein. Ich freue mich auf viele persönliche Begegnungen und Gespräche."

Morgen wird die ÖVP-Bundesparteileitung Andreas Khol als Bundespräsidentenkandidat bestätigen. Im Anschluss an die Sitzung steht Andreas Khol gemeinsam mit Reinhold Mitterlehner im Rahmen einer Pressekonferenz für weitere Fragen zur Verfügung. Unter www.andreaskhol.at als Unterstützer eintragen!

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse, Web und Social Media; Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at, www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp, www.twitter.com/mitterlehnerR

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001