SP-Wagner: "Wiens Gemeindespitäler sind sicher!"

Stadtrechnungshof hebt starke Präsenz des Sicherheitsdienstes im AKH hervor

Wien (OTS/SPW-K) - Trotz ständiger Versuche der Opposition, die Spitäler, Geriatriezentren und Pflegewohnhäuser des Wiener Krankenanstaltenverbundess (KAV) schlecht zu reden, kommt der aktuelle Stadtrechnungshof erfreulicherweise zu einem anderen Schluss. "Der Bericht zeigt: Wiens Gemeindespitäler sind sicher. Die in Medien unregelmäßig auftauchenden Berichte über einzelne Diebstahls-Vorwürfe sind zum Glück nur Einzelfälle. Diese werden sich leider trotz größter Sorgfalt auch niemals ganz verhindern lassen", so SP-Gemeinderat Kurt Wagner heute.

Der aktuelle Stadtrechnungshofbericht hebt hervor, dass es gerade im AKH eine "starke personelle Präsenz des Sicherheitsdienstes" gibt. Sieben Sicherheitsdienstmitarbeiter sind jeden Tag rund um die Uhr im Einsatz. "Während die Opposition immer mehr Sicherheitspersonal für das AKH fordert, kommt der Stadtrechnungshof zu dem Schluss, im AKH seien ausreichend Securities im Einsatz", so SP-Gemeinderat Kurt Wagner.

Der Stadtrechnungshof widerspricht in seinem Bericht auch Behauptungen, das Sicherheitspersonal halte sich nur im Eingangsbereich des AKH auf: "Die Sicherheitsbediensteten sind zum Teil zur Überwachung an verschiedenen neuralgischen Punkten postiert. Darüber hinaus werden von weiteren Securities permanent Rundgänge absolviert", zitiert Wagner aus dem Stadtrechnungshofbericht.

Die Empfehlungen des Stadtrechnungshofes wurden aufgegriffen und werden nun schrittweise umgesetzt. Zudem wird, wie empfohlen, gerade ein für alle KAV-Häuser gültiges Sicherheitskonzept ausgearbeitet. "Der KAV ist sich seiner Verantwortung den PatientInnen und MitarbeiterInnen gegenüber bewusst, auch in Sicherheitsfragen. Ich erwarte mir daher von der Opposition, dass sie damit aufhört, die WienerInnen mit Halbwahrheiten oder bewussten Falschinformationen unnötig zu verunsichern", so Wagner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Tel.: (01) 4000-81 925
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001