"IM ZENTRUM": Europa in Angst - Das Ende der Toleranz?

Am 11. Jänner um 22.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Nach den blutigen Anschlägen auf das Satire-Magazin "Charlie Hebdo" in Paris steigt die Terrorangst in Europa. Gleichzeitig wird das gesellschaftliche Miteinander auf eine harte Probe gestellt. Ist es das Ziel der Attentäter, mit Gewalt die anti-islamische Stimmung zu befördern, und haben sie damit Erfolg? Prägt eine Handvoll Terroristen das Bild des Islam in Europa? Wie gehen wir in einer aufgeklärten Gesellschaft damit um?
Darüber diskutieren am Sonntag, dem 11. Jänner 2015, um 22.00 Uhr in ORF 2 bei Ingrid Thurnher im in HD produzierten "IM ZENTRUM":

Seyran Ates
Anwältin, Menschenrechtsaktivistin

Walter Gehr
Experte für Anti-Terrorrecht

Michael Ley
Publizist und Autor

Farid Hafez
Politologe, Univ. Salzburg

Cornelius Obonya
Schauspieler

"IM ZENTRUM" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Seit 25. Oktober 2014 sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015