Aviso: Behörden und Unternehmen trainieren gemeinsam Abwehr von Cyber-Angriffen

Cyber-Großübung an der Landesverteidigungsakademie des Bundesheeres

Wien (OTS/BMLVS) - Am 15. Jänner trainieren erstmals fünf Bundesministerien (BMLVS, BMI, BMeiA, BMVIT), die Stadt Wien und Unternehmen aus den Bereichen Energie, Finanz, Industrie, Informations- und Kommunikationstechnologie, Gesundheit und Transport die koordinierte Abwehr von Cyber-Angriffen.

Die Teilnehmer üben die gesamtstaatliche Koordination und die Optimierung der Kommunikation. Dabei testen sie eine neu entwickelte Software für derartige Cyber-Planspiele. Die Übung findet in der Landesverteidigungsakademie des Bundesheeres in Wien statt.

Medienvertreter werden um 14:00 Uhr zu einem Pressegespräch mit anschließender Einweisung in das Lagezentrum eingeladen.

Behörden und Unternehmen trainieren gemeinsam Abwehr von
Cyber-Angriffen


Großübung mit fünf Ministerien (BMLVS, BMI, BMeiA, BMVIT), der Stadt
Wien und Unternehmen aus den Bereichen Energie, Finanz, Industrie,
Informations- und Kommunikationstechnologie, Gesundheit und
Transport zur koordinierten Abwehr von Cyber-Angriffen.

Datum: 15.1.2015, um 14:00 Uhr

Ort:
Landesverteidigungsakademie Sala Terena
Stiftgasse 2a, 1070 WIEN

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001