"Thema" am 12. Jänner: Attentat in Paris - Im Schatten des Terrors

Außerdem: Kuchs Erbe - "Don't smoke"

Wien (OTS) - Christoph Feurstein präsentiert "Thema" am Montag, dem 12. Jänner 2015, um 21.10 Uhr in ORF 2 mit folgenden in HD produzierten Beiträgen:

Attentat in Paris - Im Schatten des Terrors

Nach dem Terror von Paris werden jetzt auch in Österreich Medien verstärkt bewacht. Ein Journalist, der Undercover recherchiert, wurde bedroht: "Drei Männer sind plötzlich vor mir gestanden und haben mir klar gemacht, dass ich mich nicht in ihre Angelegenheiten einmischen soll". Er steht unter Polizeischutz. Für Karikaturist Gerhard Haderer ist es wichtig, sich klug und überlegt zu äußern: "Wir dürfen nicht verschüchtert oder ängstlich reagieren. Ich mache mir aber auch Gedanken über Muslime, die in unserer Gesellschaft leben". Wie groß ist die Terrorgefahr in Österreich? Hat die Polizei die radikale Szene unter Kontrolle? Markus Stachl, Christian Zechner und Eva Twaroch berichten.

Kuchs Erbe - "Don't smoke"

"Weg mit dem Dreck", sagte der am 3. Jänner an Lungenkrebs verstorbene 42-jährige Journalist Kurt Kuch im Oktober im "Thema"-Interview. Und das ist bei vielen Rauchern angekommen. Auch bei der Journalistin Brigitte Biedermann, die seit Kuchs Auftritt in "Thema" keine Zigarette mehr anrührt. "Ich habe auch Freundinnen mitreißen können", erzählt sie, "wir feuern einander mehrmals täglich zum Durchhalten an. Das funktioniert!". Kuchs Botschaft lebt: "Jedes Mal wenn ich Lust auf eine Zigarette krieg, haut mir der Kurti von da oben auf die Finger", erzählt der seit wenigen Tagen rauchfreie PR-Berater Rudolf Fußi. Stellvertretend für viele andere erzählen die beiden Rike Fochler über ihr neues rauchfreies Leben.

Lawinen - Die unterschätzte Gefahr

"Ich war verschüttet, wie einbetoniert, konnte mich nicht mehr bewegen", schildert Daniela Gruber die dramatischen Minuten unter der Lawine. Obwohl wenig Schnee gefallen ist, ist die Lawinengefahr hoch. Allein in den vergangen Tagen sind in Österreich fünf Menschen ums Leben gekommen. Auch zwei Mitarbeitern der Tiroler Bergbahnen werden die Wetterverhältnisse im Zillertal zum Verhängnis. Als sie ein Schneeprofil für die Pistensicherheit erstellen wollen, werden sie von einem Schneebrett überrascht. Einer der beiden kann nur noch tot geborgen werden. Eine Reportage von Andrea Poschmaier und Christoph Seibel.

Die in HD produzierte Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Seit 25. Oktober 2014 sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012