Neue Bundesrats-Präsidentin Zwazl auf Antrittsbesuch bei Bundespräsident Fischer

Verstärkte Berufs- und Bildungsberatung für Schülerinnen und Schüler als Schwerpunkt.

Wien (OTS) - Ihr geplantes Arbeitsprogramm mit dem Schwerpunkt auf verstärkte Berufs- und Bildungsberatung an den Schulen stand im Mittelpunkt des Antrittsbesuchs der neuen Bundesrats-Präsidentin Sonja Zwazl bei Bundespräsident Heinz Fischer. "Die Ausbildungs- und Berufswelt wird immer komplexer. Entsprechend müssen wir eigene Instrumente entwickeln, um die Jugendlichen optimal bei ihrer Ausbildungs- und Berufsentscheidung zu begleiten", so Zwazl.

Als mögliches Vorbild sieht die Wirtschaftsbund-Landesgruppenobfrau den von der Wirtschaftskammer Niederösterreich initiierten und gemeinsam mit dem Land umgesetzten NÖ Begabungskompass. Alle Jugendlichen der 7. Schulstufe bekommen damit kostenlos analysiert, in welchen Bereichen sie ihre besonderen Stärken haben. Erfahrene Berufsexperten zeigen den Jugendlichen und ihren Eltern in der Folge in individuellen Gesprächen auf, welche Ausbildungs- und Berufswege aufgrund der festgestellten Talente für die einzelnen Jugendlichen besonders geeignet sind. Zwazl: "Ich denke, dass von einer gezielteren Ausbildungs- und Berufswahl letztlich alle profitieren:
Die Jugendlichen bekommen eine Ausbildung, die zu ihren Interessen und Stärken passt. Die Unternehmen bekommen Arbeitskräfte, die fachlich geeignet und mit Freude an der Arbeit sind. Das tut dem gesamten Land gut."

Zwazl hat den Bundesrats-Vorsitz am 1. Jänner turnusgemäß für Niederösterreich von ihrer Vorgängerin, der Kärntner Bundesrätin Ana Blatnik, übernommen. Blatnik war beim Besuch beim Bundespräsidenten ebenfalls dabei. Der niederösterreichische Vorsitz in der Länderkammer dauert bis 30. Juni. Ab 1. Juli ist gemäß Turnus Oberösterreich am Zug.

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich ist stolz, dass Landesgruppen-Obfrau Zwazl den Vorsitz übernimmt: "Wir freuen uns über eine noch stärkere Stimme für die niederösterreichische Wirtschaft im Parlament", so Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Kathrin Dirlinger
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Wirtschaftsbund Niederösterreich
A - 3100 St. Pölten, Ferstlergasse 4
T: 02742/9020-3610
M: 0676/4338143
F: 02742/9020-3500
E: dirlinger@wbnoe.at
H: www.wirtschaftsbund-noe.at
FB: www.facebook.com/wirtschaftsbund

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBN0001