Offizieller Auftakt für die Eissaison 2014 für rund 300 Eissalons und deren Gäste in ganz Österreich

Molin: "Beereneis in allen erdenklichen Variationen Eis des Jahres 2014" - Auch heuer wieder Spende der handwerklichen Eismacher an die St. Anna Kinderkrebsforschung

Wien (OTS/PWK174) - Gemäß der Devise "Eis geht immer!" eröffneten Andrea Prantl von der St. Anna Kinderkrebsforschung, Mauro Zanoni, Hausherr im Eissalon Zanoni in Wien, und Silvio Molin Pradel, Obmann der Berufsgruppe der Eissalons in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), heute, Mittwoch, gemeinsam offiziell die Eissaison 2014 in Österreich.

Branchensprecher der handwerklichen Eismacher präsentierte das "Eis des Jahres 2014"

Im vergangenen Jahr war die Sorte "Apfel" das Eis des Jahres, für heuer wurde erneut eine heimische Fruchtsorte ausgewählt. "Das 'Eis des Jahres 2014' ist Beereneis in allen Variationen, also nicht nur einzelne Beerensorten wie z.B. Himbeere, Erdbeere, Heidelbeere und Brombeere, sondern auch Himbeere -Joghurt, Erdbeer-Rhabarber, oder auch Eiscreme de Cassis für die Erwachsenen", verkündete Branchensprecher Molin beim heutigen offiziellen Auftakt der Eissaison 2014: "Ich bin schon sehr gespannt, mit welchen Kreationen unsere Kolleginnen und Kollegen in ganz Österreich aufwarten werden."

"Den rund 300 Eiserzeugern landesweit bereitet es jedes Jahr aufs Neue eine große Freude, den Gästen ihr selbsterzeugtes Speiseeis anbieten zu können", hob Molin hervor. "Neben den Klassikern wie Schokolade, Vanille sowie den traditionellen Frucht- und Nusssorten wird es heuer mit Sicherheit auch viele neue Eiskreationen zum Probieren geben. Damit möchten die Eissalons nicht nur auf ihr handwerkliches Können aufmerksam machen, sondern natürlich auch deren Kreativität unter Beweis stellen, denn hier sind der Phantasie der Eismacher kaum Grenzen gesetzt".

24. März "Tag des handwerklich erzeugten Speiseeises"

Der 24. März wird heuer europaweit zum zweiten Mal dem handwerklich erzeugten Speiseeis gewidmet. Man will damit das Image der handwerklich arbeitenden Speiseeishersteller stärken, auch um mit der industriellen Eiserzeugung Schritt zu halten.

Speziell an diesem Tag wird in vielen europäischen Eissalons die Kreation "Stracciatella Orange" angeboten. Diese besteht aus Stracciatella Eis mit Orangensaft, verziert mit kandierten Arancini.

Spende an die St. Anna Kinderkrebsforschung

Seit mehr als 10 Jahren engagieren sich die Mitglieder der Berufsgruppe der Eissalons auch und ganz besonders für die St. Anna Kinderkrebsforschung: "Mit einer Summe von bisher mehr als 50.000 Euro hat unsere Branche hier einen kleinen, aber wichtigen Beitrag geleistet", so Branchensprecher Molin. Im Rahmen der Saisoneröffnung überreichte Molin einen Scheck über 6.400 Euro an Andrea Prantl von der St. Anna Kinderkrebsforschung. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband Gastronomie - Berufsgruppe Eissalons
Ing. Mag. Gernot Liska
Tel.: 05 90 900-3560
E-Mail: gastronomie@wko.at
Internet: http://www.gastronomieverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005