Totalsperre der italienischen Brenner Autobahn A 22 in der Nacht auf Freitag geplant

ASFINAG verstärkt Personaleinsatz - Parkplatz Nösslach wird am 13. März ab 15 Uhr gesperrt

Innsbruck (OTS) - Die Sanierung des Talüberganges Gossensaß in Südtirol erfordert in der Nacht von 13. auf den 14. März eine Sperre der italienischen Brenner Autobahn (A 22) in beiden Fahrtrichtungen zwischen Sterzing und Brenner: in der Zeit von 23 Uhr bis 05 Uhr können Fahrzeuge über 7,5 Tonnen nicht weiterfahren und werden geparkt (davon ausgenommen sind Busse) - der restliche Verkehr wird über die Bundesstraßen umgeleitet. "Wir arbeiten Hand in Hand mit Behörden und unseren Kollegen in Italien zusammen. Das bedeutet:
erhöhter Streckenkontrolldienst der ASFINAG, Unterstützung der Polizei bei der Verkehrsabwicklung sowie die Sperre des Parkplatzes Nösslach am Donnerstag ab 15 Uhr", erklärt ASFINAG-Geschäftsführer Klaus Fink. Dieser Parkplatz wird nämlich zum Abstellen der Lkw in Richtung Süden ab 23 Uhr benötigt.

Der Tipp der ASFINAG an Lkw-Fahrer mit Fahrtziel Italien:
frühzeitig im Korridor Kufstein-Brenner einen Parkplatz ansteuern und die Dauer der Sperre abwarten. Die ASFINAG informiert direkt an der Strecke und über die Verkehrsinformationsdienste über die Sperre der italienischen Brenner Autobahn und des Parkplatzes Nösslach.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
ASFINAG Pressesprecher
MOB: +43 664 60108 18933
E-Mail: alexander.holzedl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001