DLA PIPER berät DO & CO bei Anleihe-Emission

Wien (OTS) - Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach hat die Catering und Hospitality Gruppe DO & CO bei der erfolgreichen Platzierung einer Unternehmensanleihe über 150 Millionen Euro beraten. Kapitalmarkt-Spezialist Dr. Christian Temmel fungierte als Transaktionsanwalt für die Joint Lead Manager und die Emittentin.

Die Anleihe mit einer Laufzeit von sieben Jahren wurde privaten und institutionellen Investoren angeboten und insbesondere in Österreich und in Deutschland platziert. "Wir freuen uns sehr, dass wir DO & CO bei ihrer ersten Anleiheemission beraten durften. Die sehr erfolgreiche Transaktion, die mehrfach überzeichnet war, zeigt, dass Unternehmen mit ausgezeichneter Reputation und einer nachhaltigen Geschäftspolitik auch in volatilen Zeiten am Kapitalmarkt erfolgreich sind", sagt Dr. Christian Temmel, Partner und Leiter der Kapitalmarktpraxis bei DLA Piper Weiss-Tessbach.

Über DLA Piper

DLA Piper ist eine der weltweit größten und führenden Anwaltskanzleien. Mit 4.200 Juristen in mehr als 30 Ländern in Europa, Asien, Australien dem Nahen Osten sowie Nord- und Zentralamerika bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot. In Österreich ist die Kanzlei durch DLA Piper Weiss-Tessbach mit einem Büro in Wien (etwa 60 Juristen) vertreten.

Weiterführende Informationen: www.dlapiper.com/austria.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Oliver Bayer
YIELD Public Relations
Tel.: +43 676 911 1115, o.bayer@yield.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001