Ein "Weihnachtsgeschenk" für Gesundheitsbewusste

"Gesundheitshunderter" wird ab sofort auch für alle SVA-Versicherten refundiert, die präventive Massagen in Anspruch genommen haben

Wien (OTS/PWK914) - Der Gesundheitshunderter wird ab sofort auch für Massagen refundiert. "Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, dass die SVA den gesundheitsfördernden Effekt von Massagen anerkennt und gesundheitsbewusste Versicherte, die selber Geld für eine Massage in die Hand nehmen, mit 100 Euro belohnt", freut sich Bundesinnungsmeisterin Dagmar Zeibig, gemeinsam mit den Landesinnungen.
Ursprünglich wurden 100 Euro für Vorsorgemaßnahmen nur bei der Konsultation von Medizinern allenfalls mit entsprechender Zusatzausbildung sowie Sportwissenschaftern, Sport- und Gymnastiklehrern, Physiotherapeuten, Fitnesslehrwarten, lizenzierten Übungsleitern, Klinischen und Gesundheitspsychologen, Ernährungswissenschaftern, Diätologen (vormals: Diätassistenten) und Ärzten mit ÖAK-Diplom Ernährungsmedizin bezahlt. Masseure fehlten auf der Liste.

Zusätzlicher Anreiz für Kunden
Der Bundesinnung ist es gelungen, dass auch Masseure in die Liste aufgenommen wurden. Außerdem wird gefordert, dass ebenso Fußpfleger, Kosmetiker und Heilmasseure, die keine zusätzliche Gewerbeberechtigung besitzen, in die Liste aufgenommen werden. Dieser Punkt ist noch offen. "Ich erwarte für unsere Mitglieder neue Kundenkontakte, die sich aus der Aktion Gesundheitshunderter ergeben. Dass viele der 700.000 SVA-Versicherten diese Chance nutzen werden, davon bin ich überzeugt", so Bundesinnungsmeisterin Zeibig.

Wer als SVA-Versicherter gesundheitsfördernde und präventive Massagen im Wert von 150 Euro ausgegeben hat, hat Anspruch darauf, 100 Euro retour zu bekommen. Weitere Informationen zum Gesundheitshunderter unter www.wko.at/Content.Node/branchen/oe/Fusspfleger--Kosmetiker-und-Masse ure/SVA_Gesundheitshunderter.html (KR)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesinnung Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure
Mag. Dagmar Zeibig
Telefon: +43 (0)5 90 900 3580
office@wkonet.at
Internet: http://www.fkm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0008