• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Aufstellung des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres

Wien (OTS) - In der Aufstellung des Hauses setzt Integrations- und Außenminister Sebastian Kurz ganz gezielt auf die Expertise des Ministeriums und auf einen kooperativen Arbeitsstil, indem die Sektionen stets eng eingebunden werden sollen. Besonderes Augenmerk legt der Minister dabei auf eine engste und gut abgestimmte Zusammenarbeit mit dem Generalsekretär Dr. Michael Linhart als oberster Beamter des Außenministeriums.

Auch sein persönliches Büro besetzt der Minister neu. Kabinettschef wird Dr. Nikolaus Marschik, der bis dato Sektionsleiter für administrative Angelegenheiten und Infrastruktur war sowie bereits als Kabinettschef unter der damaligen Außenministerin Dr. Ursula Plassnik arbeitete. Pressesprecher des Ministers wird Mag. Gerald Fleischmann, der bisherige Sprecher des Integrationsstaatssekretärs. Unterstützt wird er von Mag. Etienne Berchtold, bisher Referent an der Österreichischen Ständigen Vertretung in Brüssel und davor für die Pressearbeit von Shell Austria zuständig.

Mag. Alexander Schallenberg, der die letzten acht Jahre als Sprecher der jeweiligen Bundesminister und zuletzt als stellvertretender Kabinettschef tätig war, leitet nun die strategische außenpolitische Planung im Außenministerium.

Die Integrationsagenden stehen weiterhin unter der bewährten Federführung von Sektionsleiter Dr. Stefan Steiner, der auf mehrjährige Erfahrung in diesem Bereich verweisen kann.

Die Funktion des Sprechers des Außenministeriums und Leiter der Pressestelle des Hauses bleibt in den bewährten Händen von Mag. Martin Weiss, der im Krisenkommunikationsmanagement erfahren ist.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001