Physiklernspiel Ludwig von ovos mit World Summit Award ausgezeichnet

Wien (OTS) - Mit dem von den Vereinten Nationen initiierten Preis werden Contents ausgezeichnet, die sich besonders um die Umsetzung der vom World Summit on Information Society (WSIS) formulierten Ziele verdient machen. Die hochrangig besetzte Jury wählte das Lernspiel Ludwig der österreichischen Agentur ovos aus 461 eingereichten Projekten aus 168 Ländern in die Kategorie "e-Entertainment & Games".

Lernen kann Spaß machen. Das ist die Grundidee, die hinter der Entwicklung von Ludwig steht. Ludwig ist ein lehrplanbasiertes Physikabenteuer zum Thema erneuerbare Energien für Abenteurer ab 10 Jahren.

Zu den Partnern bei Entwicklung und dem begleitenden Forschungsprojekt von Ludwig zählten unter anderem das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur und das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. Heute ist Ludwig offiziell als Lehrmittel an Österreichs Schulen zugelassen und an mehr als 500 Schulen im Einsatz. Mittlerweile gibt es auch Versionen in englischer und bald auch in chinesischer und japanischer Sprache.

Internationale Anerkennung für Know-how aus Österreich

Der World Summit Award (WSA) ist ein weiterer Höhepunkt in der Geschichte von Ludwig. Das Spiel hat bereits zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten - unter anderem den Multimedia Staatspreis 2013 in der Kategorie Spiele und Unterhaltung, den Award für das beste Serious Game 2012, den E-Virtousis Award für das "Best Game in Training und Education" und den Gaming Award der futurezone. Die nächste Chance auf einen Preis bietet sich schon in Kürze: Ludwig ist für den TOMMI (Deutscher Kindersoftwarepreis 2013) nominiert, der im Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vergeben wird. "Wir haben viel Zeit und Herzblut in Ludwig investiert. Preise sind eine schöne Bestätigung, dass wir mit dieser Investition richtig liegen. Noch schöner ist aber die Bestätigung, die wir von den Spielerinnen und Spielern erhalten - nämlich, dass ihnen Lernen Spaß macht", so Jochen Kranzer, geschäftsführender Gesellschafter und Leiter der Spieleentwicklung bei ovos. Seit 2008 entwickelt ovos preiskrönte spielerische Anwendungen für Training und Wissensvermittlung für unterschiedlichste Bereiche.

Das Spiel kann auch kostenlos getestet werden. Mehr dazu unter http://www.playludwig.com/.

Hochauflösende Bilder finden Sie hier:
http://www.playludwig.com/presse/downloads/.

Mehr über den World Summit Award unter http://www.wsis-award.org/.

Die ovos media GmbH entwickelt digitale Anwendungen für die spielerische Wissensvermittlung. Zu den Kunden zählen unter anderem das internationale Goethe Institut, Siemens, die Österreichische Nationalbank, die Westbahn und die österreichische Post. Für das Physiklernspiel Ludwig, das es mittlerweile auch in einer chinesischen Version gibt, hat ovos zahlreiche Preise und Auszeichnungen bekommen - etwa den Award für das beste Serious Game 2012 oder den E-Virtouses Award für das "Best Game in Training und Education" und den Gaming Award der futurezone.at.
ovos besteht aus einem Kernteam von 20 Personen mit den unterschiedlichsten Ausbildungen und hat bereits über 250 Onlineprojekte und 20 Spiele realisiert.
ovos wurde 2004 in Wien gegründet und ist international tätig.

Mehr unter http://www.ovos.at

Rückfragen & Kontakt:

Jörg Hofstätter
Managing Partner // Business Development
ovos media GmbH
jh@ovos.at
Tel.: +43 1 890 33 89 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WEQ0001