AVISO: Bundesheer übergibt historische Schriftstücke an Heeresgeschichtliches Museum

Wien (OTS/BMLVS) - Am Dienstag, den 9. Juli 2013 um 10:00 Uhr übergibt der Leiter der Sektion IV (Einsatz) Generalleutnant Christian Ségur-Cabanac dem Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums Christian Ortner jene beiden Schriftstücke, die im Juli 2012 unter der Skulptur des "Gefallenen Kriegers" in der Krypta am Wiener Heldenplatz gefunden worden sind.

Unter Aufsicht einer Expertenkommission wurde die Skulptur im Auftrag des damaligen Verteidigungsministers Norbert Darabos von einem Restaurator gehoben und untersucht. Dabei wurden jene beiden historischen Schriftstücke gefunden, die nun im Heeresgeschichtlichen Museum zu besichtigen sein werden.

Die Metallhülse mit den Papierstücken blieb ein Jahr in Verwahrung des Verteidigungsministeriums und wird nach Empfehlung der militärhistorischen Denkmalkommission einer weiteren wissenschaftlichen Verwendung zugeführt. Eine der beiden Botschaften stammt von Bildhauer Wilhelm Frass und die andere von seinem Mitarbeiter Alfons Riedel.

Anwesend bei der Übergabe werden u.a. die stellvertretende Leiterin der militärhistorischen Denkmalkommission Universitätsdozentin Heidemarie Uhl sowie Vertreter des Bundesdenkmalamtes und der Burghauptmannschaft Österreich sein.

Termin:
Dienstag, 09. Juli 2013
Treffpunkt: 09:50 Uhr, Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Heeresgeschichtliches Museum

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001