E-Day:13 Zusammenarbeit als organisatorische Herausforderung an Unternehmen

Keynoter Müller: Offenheit als Schlüssel zur Wertschöpfung - Alle Vorträge online ansehen auf http://streaming.eday.at

Wien (OTS/PWK132) - Der E-Day:13 widmete sich am 7. März in der Wirtschaftskammer Österreich dem Schwerpunkt "Zusammenarbeit in Unternehmen". Bei über 40 Vorträgen, Diskussionen und Workshops bot der größte E-Business-Events Österreichs einen breiten Überblick über die Möglichkeiten, um "Gemeinsam mehr unternehmen" zu können.

Internet und soziale Medien haben die Möglichkeiten zu Kooperation und Teamarbeit in Unternehmen revolutioniert. Doch bevor der erwartete Erfolg sich einstellt gilt es, zahlreiche Barrieren, auch in den Köpfen, einzureißen und auch kleine Unternehmen von den Vorteilen zu überzeugen. Unter dem Motto "Gemeinsam mehr unternehmen" wurden beim E-Day:13 zahlreiche Ansätze zu diesem Thema präsentiert.

Offenheit und Zusammenarbeit als Schlüssel zu Wertschöpfung und Erfolg

Die WKÖ als Veranstalter ging mit anschaulichen Beispielen voran und setzte viele der sich bietenden Möglichkeiten zur Zusammenarbeit auch selbst bei der Organisation des Großevents ein. So übermittelte WKÖ Präsident Christoph Leitl seine Grußbotschaft zur Eröffnung des E-Day:13 über Videoschaltung. Dank Public Viewing konnten auch jene Besucher, die nicht mehr im Auditorium Platz fanden, die Eröffnung verfolgen. Weiters wurden alle Vorträge per Livestream ins Web übertragen und konnten dort auch von den virtuellen Besuchern kommentiert werden.

Web-Stratege Philipp Müller von CSC Deutschland, Dekan der University of Salzburg Business School, widmete sich in seiner Keynote der Frage, wie Offenheit und Transparenz auf Basis neuer Technologien sowohl Unternehmen als auch Behörden und jedem Einzelnen zu mehr Erfolg verhelfen können. Highlight der anschließenden Diskussion war Stargast Alexander Goebel, der aus seiner Erfahrung als Künstler und Unternehmer aus ungewohntem Blickwinkel Tipps zur Zusammenarbeit zwischen Kultur und Wirtschaft lieferte. Als Besucher-Magnete erwiesen sich die zahlreichen Workshops zu Themen wie Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Generationen, Networking, Storytelling und Social Media-Nutzung, die von den ca. 2.500 Besuchern vor Ort regelrecht gestürmt wurden.

Alle Videos vom E-Day:13 ab sofort auf http://streaming.eday.at online

Die Eröffnungs-Keynote sowie alle weiteren Vorträge und Diskussionen vom E-Day:13 aus allen fünf Sälen stehen ab sofort auf http://streaming.eday.at als Video-on-Demand zur Verfügung. Insgesamt sind 45 Stunden Video-Material zu E-Business-Themen, Collaboration und Social Media online abrufbar.

Zum feierlichen Abschluss des E-Day:13 wurde am Abend der vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend in Kooperation mit der WKÖ ausgelobte Staatspreis Multimedia & E-Business an die besten Multimediaproduktionen und E-Business-Lösungen verliehen. Gewinner des Staatspreises ist die Open Source-Anwendung "pimcore" von elements.at New Media Solutions GmbH. Weitere Informationen zu den Gewinnern auf der Website des Wirtschaftsministeriums (www.bmwfj.gv.at) in der Rubrik "Staatspreise".

Foto-Impressionen sowie die Präsentationen vom E-Day:13 werden ab Montag auf www.eday.at zu finden sein. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Dr. Gerhard Laga
E-Center
Tel.: +43 (0)5 90 900 4203
gerhard.laga@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002