LexisNexis Best Paper Award prämiert besten Tagungsbeitrag der IRIS 2013

Auszeichnung im Rahmen der größten Rechtsinformatik-Konferenz Mitteleuropas

Wien (OTS) - Zum dritten Mal wurde heuer beim Internationalen Rechtsinformatik Symposium (IRIS), das vom 21.-23. Februar an der Universität Salzburg stattfand, der LexisNexis Best Paper Award verliehen. Der Award zeichnet die hervorragendsten Tagungsbeiträge der Konferenz aus. Die Top10 Papers wurden von einer Fachjury unter der Führung von Univ.-Prof. DDr. Erich Schweighofer ausgewählt.

Der Preis für die beste Arbeit ging an Marcel Heddier sowie Ralf Knackstedt (Universität Münster) für ihren Beitrag "Empirische Evaluation von Rechtsvisualisierungen am Beispiel von Handyverträgen". Den 2. Preis gewann Rechtsanwalt Clemens Thiele mit seinem Paper "Googles Autocompletefunktion als juristische Herausforderung". Den 3. Preis holte sich schließlich das schottische Forscher/innenteam Smita Kheria, Daithi Mac Síthigh, Judith Rauhofer sowie Burkhard Schafer mit seinem Beitrag "(Mis)appropriation Art? Copyright and Data Protection Implications of "CCTV Sniffing" as Art".

Die IRIS hat 2013 bereits zum 16. Mal stattgefunden und hat sich mittlerweile als größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik einen festen Platz erobert. Der Schwerpunkt der Tagung liegt im Informationsaustausch der führenden österreichischen aber auch internationalen Rechtsinformatiker/innen über die rechtsdogmatischen, technischen, wirtschaftlichen, sozialen und philosophischen Fragestellungen des Rechts in der Wissensgesellschaft. Die diesjährige Tagung stand unter dem Generalthema "Abstraktion und Applikation".

http://www.univie.ac.at/ri/IRIS2013/

Gerne senden wir Ihnen Fotos zu diesem Event auch in Druckqualität zu.

Senden Sie Ihre Anfrage bitte an: presse@lexisnexis.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Tina Jäger
Tel.: 01/ 534 52-1007
E-Mail: presse@lexisnexis.at
www.lexisnexis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LEX0001