• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

BMASK bietet aktualisierte Informationen zu Alten- und Pflegeheimen und mobilen sozialen Dienst an

Relaunch der Sozialplattform www.infoservice.bmask.gv.at

Wien (OTS/BMASK) - "Das Sozialministerium geht ab sofort mit seiner komplett überarbeiteten, anwenderfreundlichen und barrierefreien Serviceplattform www.infoservice.bmask.gv.at online. Die Serviceseite bietet aktuelle Informationen zu mobilen Sozialen Diensten und zu Alten und Pflegeheimen in ganz Österreich an. Die ebenfalls auf der Plattform zu findende Datenbank "Österreich sozial" bietet zudem einen umfassenden Datenbestand über Selbsthilfegruppen und Servicestellen in ganz Österreich, die im weiten Feld des sozialen Bereiches tätig sind", informiert Sozialminister Rudolf Hundstorfer. Das Angebot steht sowohl für Anbieter von sozialen Dienstleistungen, als auch für Ratsuchende kostenfrei zur Verfügung. *****

Der Datenstamm der Infoservice-Datenbank für den Bereich Alten-/Pflegeheime wurde komplett überarbeitet und aktualisiert. Der gesamte Datenbestand konnte auf ca. 870 Einrichtungen in ganz Österreich erweitert werden. Die 9. Auflage der dreibändigen Broschüre ist Ende November erschienen und kostenfrei im Broschürenservice des BMASK unter der Servicetelefonnummer 0800-202074 bzw. per e-mail broschuerenservice@bmask.gv.at zu beziehen. Ebenso konnte der Datenbestand der Applikation mobile soziale Dienste im Zuge der letzten Aktualisierung verdoppelt werden. Damit trägt das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz auch im Servicebereich der erhöhten Nachfrage nach Betreuungsangeboten zu Hause Rechnung.

Angebot an das "soziale Österreich"

Ebenfalls auf der Infoseite findet sich die Datenbank "Österreich Sozial". Das Spektrum der dargestellten Stellen umfasst Wohlfahrtseinrichtungen, Selbsthilfegruppen, Vereine ebenso wie Behörden und Interessenvertretungen. Der Schwerpunkt der von den Einrichtungen selbst beschriebenen Leistungen liegt bei Information und Beratung. Alle im Sozialbereich tätigen Vereine und Selbsthilfegruppen wird die Möglichkeit geboten, ihre Angebote in dieser Datenbank zu erfassen und einer breiten, interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

"Mit der Informationsplattform www.infoservice.bmask.gv.at wird
das soziale Österreich in seiner ganzen Breite abgebildet und interessierte BenützerInnen können auf die aktuellsten und umfassendsten Daten der Anbieter im Sozialbereich zugreifen", so Sozialminister Hundstorfer abschließend.
(schluss)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001