Stichworte: Bau, Jugend, Kinder, Niederösterreich, Studie, Umwelt Channel: Chronik
OTS0117   31. Jan. 2013, 11:08

Kinderfreund NÖ fordern: Land Niederösterreich soll Kinderlärm explizit aus der Bauordnung ausnehmen

Kollross: Kinderrechte rasch mit Leben erfüllen! Üppige Werbeetats des Landes Niederösterreich in Richtung Aufklärung über die Kinderrechte umschichten!


Der jüngste Bericht zur Lage der Kinder- und Jugendgesundheit in Österreich 2013 von der Österreichischen Liga für Kinder- und Jugendgesundheit 2013 zeigt, wie wenig die in der Verfassung proklamierten Kinderrechte in der Realität gelebt werden. Ein präsentierter Detailaspekt veranlasst Andreas Kollross, Landesvorsitzender der Kinderfreunde Niederösterreich, konkret eine Änderung der Bauordnung vom Land Niederösterreich zu verlangen:

"In den meisten Bundesländern, so auch in Niederösterreich, wird Kinderlärm mit jeder anderen Form der Lärmbelästigung gleichgestellt. Nur das Burgenland und Oberösterreich haben in ihren Bauordnungen Kinderlärm bereits explizit ausgenommen.Wir Kinderfreunde fordern, dass auch Niederösterreich Kinderlärm explizit ausnimmt! Denn Kinderlärm ist Zukunftsmusik, und keine Belästigung!", so Kollross.

"Generell zeige der jüngste Bericht ein weiteres mal, wie wenig elementarste Rechte der Kinder, wie z.B. jenes auf eine gewaltfreie Erziehung, im realen Leben eingehalten werden. Es ist schön, dass die Kinderrechte Teil der Verfassung sind. Aber jetzt müssen sie echter Bestandteil des täglichen Lebens werden, wofür es groß angelegte Aufklärungsarbeit, auch durch die für die Jugendwohlfahrt zuständigen Bundesländer braucht. Das Land Niederösterreich kann hier mit gutem Beispiel vorangehen und die ohnehin üppigen Werbeetats in Richtung sinnvoller Aufklärungsarbeit im Sinne der Kinderrechte umschichten", fordert der Kinderfreunde-Landesvorsitzende weiters.

Abschließend erinnert Kollross, dass erst vor wenigen Tagen eine europaweite Studie belegte, dass Österreich in Sachen Kinderfreundlichkeit immer weiter zurückfällt. "Wir müssen die Kinderrechte rasch mit Leben füllen und Österreich auf allen Ebenen kinderfreundlicher machen!", so der Landesvorsitzende der Kinderfreunde abschließend.

Links:

4. Bericht der Österreichischen Liga für Kinder- und Jugendgesundheit 2013 http://www.kinderjugendgesundheit.at/uploads/liga_JB13_72dpi_(2).pdf

Aktuelle Studie zur Kinderfreundlichkeit in Europa http://www.ots.at/redirect/kinderfreunde

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0117 2013-01-31 11:08 311108 Jän 13 KIB0001 0302



Die Kinderfreunde Niederösterreich Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Die Kinderfreunde Niederösterreich
Landessekretariat 3100 St. Pölten :: Niederösterreichring 1a
Tel: 02742/2255-500 :: Mobil: 0664/2445324
kind-und-co@noe.kinderfreunde.at
www.noe.kinderfreunde.at

Aussendungen von Die Kinderfreunde Niederösterreich abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: