Stichworte: Geblergasse, Hernals, Kinder, Kommunales, Schulen, Umwelt Channel: Chronik
OTS0195   11. Mai 2012, 12:47

Geschafft! Bau der Hernalser Schulhof-Garage für 2012 gestoppt

SchülerInnen des Gymnasium Geblergasse freuen sich über Planungsstopp kurz vor Ferienbeginn


Das Garagenprojekt unter dem Schulhof des GRG 17 Geblergasse wird seit über zwei Jahren von betroffenen Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen heftig bekämpft. Aufgrund der fehlenden Baubewilligung zieht der Baubewerber HH 59 nun die Ausschreibung zum Bau der Garage zurück. Die Garage unter dem Schulhof wird im Sommer 2012 definitiv nicht gebaut. "Die Vernunft hat gesiegt", jubelt Klaus Zambra, Vertreter des Elternvereins.

"Der Baustopp ist ein riesiger Erfolg für die SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern, die trotz des massiven Gegenwindes nie aufgegeben haben, für die Rechte der Kinder auf eine gesunde Lernumgebung einzutreten", freut sich auch Nikolaus Kirstein als Vertreter der Bürgerinitiative. "Wir danken allen für die jahrelange Unterstützung im Kampf gegen ein sinnloses, kinderfeindliches und unmoralisches Bauprojekt im Schulhof des Gymnasiums Geblergasse!" so Elternverein und Bürgerinitiative abschließend.

Offene Detailansicht des Widerrufs: http://www.gemeinderecht.wien.at/vergabeportal/detailansicht.asp?atxt nr=13443

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0195 2012-05-11 12:47 111247 Mai 12 WWF0017 0195



Bürgerinitiative: Rettet den Schulhof des GRG 17 Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Nikolaus Kirstein,
Vater,
E-Mail: nikolaus.kirstein@gmx.at
Christoph Geisler,
Vater,
Tel: 0699/17010170,
E-Mail: christophinrio@gmx.at
Klaus Zambra,
Elternvertreter,
Vertreter des Elternvereins,
Tel. 0664/ 602 59 111 22
Karin Prauhart,
Vertreterin der BI "Rettet den Schulhof des GRG 17",
Tel. 0699/1111 7465

Aussendungen von Bürgerinitiative: Rettet den Schulhof des GRG 17 abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: