• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Pitztal-Imst 2012: Der Gletscher ruft zum Marathon

Wenns (TP/OTS) - 42,195 Kilometer misst eine gewöhnliche Marathonstrecke. So auch die Strecke des am 1. Juli 2012 stattfindenden Gletschermarathons Pitztal-Imst. Einziger Unterschied bei diesem Lauf sind die Höhenmeter, 885 um genau zu sein. Das klingt hart und auch wenn der Name Gletschermarathon zugegebenermaßen an einen Berglauf denken lässt, bei diesem Marathon geht es 885 Höhenmeter hinunter. Die Strecke verläuft sanft bergab fallend vom Fuße des Pitztaler Gletschers entlang dem Pitztaler Talfluss und vorbei an der landschaftlich spektakulären Bergkulisse talauswärts bis zur Brunnenstadt Imst. Wer jetzt denkt, dass sei ein Kinderspiel, dem sei gesagt, dass es auch immer wieder mal bergauf geht, besonders der letzte Teil der Strecke hat es in sich. Hier geht es zum Streckenprofil

Link für "Streckenprofil": http://www.gletschermarathon.at/pict/Marathon%20Staffelmarathon.jpg

Am Sonntag, dem 1. Juli 2012, werden die Pitztaler Schützen
bereits zum 7. Mal den Startschuss für den einzigen Marathon im Tiroler Oberland geben. Zu dem Laufereignis, welches zur neuen Eventserie "Tirols höchster Bergsommer 2012" zählt, erwarten sich die Organisatoren heuer einen Teilnehmerrekord für die gebotenen Disziplinen Marathon, Staffel- und Halbmarathon sowie für den Run & Fun Lauf. Letzterer ist aufgrund seiner Distanz von 11,2 km besonders bei Marathon-Einsteigern sehr beliebt. 2011 waren knapp über 750 Läufer aus 26 Nationen gemeldet. "Wir wünschen uns für 2012 endlich wieder eine neue Bestzeit", so Gerhard Gstettner, Geschäftsführer des TVBs Pitztal und Mitglied im Organisationskomitee. Der Streckenrekord bislang beträgt 2:14:59. Dieser stammt vom Äthiopier Erkolo Ashenafi und liegt nun bereits zwei Jahre zurück.

Schnell Entschlossene können sich noch bis zum 15. Mai zum ermäßigten Startgeld anmelden. Anmeldungen unter www.gletschermarathon.at. Alle Infos zum Startgeld und den inkludierten Leistungen sind hier zu finden.
Link für "hier":

http://www.tourismuspresse.at/redirect/marathon

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gletschermarathon.at oder beim Tourismusverband Pitztal unter Tel. +43.5414.86999 oder info@gletschermarathon.at.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0004