OTS0301   27. Apr. 2012, 15:27

Internationaler Feinstaubkongress versammelt europäische Expertinnen und Experten


Internationaler Feinstaubkongress versammelt europäische Expertinnen und Experten vergrößern

BILD zu OTS - FEIN!Staubfrei Kongress von 20.-21. Juni 2012 in Klagenfurt: Gudrun Treffer, Klagenfurts Bgm. Christian Scheider, Stadträtin Mag. Andrea Wulz, Stadtrat Peter Steinkellner und Veranstalter Dr. Wolfgang Hafner (v.l.n.r.)

Internationaler Feinstaubkongress versammelt europäische Expertinnen und Experten vergrößern

BILD zu OTS - Dr. Wolfgang Hafner, Leiter der Umweltabteilung des Magistrats Klagenfurt, Stadträtin Mag. Andrea Wulz und Gudrun Treffer freuen sich auf die internationalen Gäste des FEIN!Staubfrei-Kongresses (v.l.n.r.)

Internationaler Feinstaubkongress versammelt europäische Expertinnen und Experten vergrößern

BILD zu OTS - Logo Feinstaubkongress


Von 20. bis 21. Juni 2012 lädt die Umweltabteilung des Magistrats der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee über 20 Expertinnen & Experten aus ganz Europa zum 3. Internationalen Feinstaubkongress in das Konzerthaus Klagenfurt. Im Mittelpunkt des Fachkongresses stehen die Themen Ursachen und gesundheitliche Auswirkungen von Feinstaub, Maßnahmen und Initiativen zur Feinstaubreduktion sowie die bevorstehende Revision der EU-Luftqualitätsrichtlinie.

Der Internationale Feinstaubkongress findet im Rahmen des EU- Förderprogrammes LIFE als Abschlussevent des Projektes CMA+ statt. Er soll als Plattform für den Wissenstransfer rund um die Thematik Feinstaub auf europäischer Ebene dienen. Erfahrungsberichte über erfolgreiche Feinstaubmaßnahmen gibt es aus London, Mailand, Berlin, Südtirol, Graz und Klagenfurt. Der Kongress wird aufgrund der internationalen Besetzung in Englisch & Deutsch gehalten, es steht ein Dolmetsch-Service zur Verfügung. Die Moderation übernimmt ORF-Meteorologe und Ö3-Wettermann Marcus Wadsak.

Alle Informationen zum Programm, zur Anmeldung und zu den Referentinnen & Referenten gibt es unter www.feinstaubfrei.at. Frühbucherbonus für Anmeldungen noch bis zum 30. April 2012 möglich.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0301 2012-04-27 15:27 271527 Apr 12 NEF0011 0179



Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: MMag. Katharina Banfield-Mumb
E-mail: presse@feinstaubfrei.at
Tel.:0043(0)664 24 80 702
Web: www.feinstaubfrei.at

Aussendungen von Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten: