• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Maispace 2012 - Die konkrete Utopie

"Ich bin. Wir sind. Das ist genug. Nun haben wir zu beginnen" (Ernst Bloch)

Wien (OTS) - Bereits zum fünften Mal versammelt sich die Wiener Kreative Klasse zu ihrem jährlichen Treffen: Maispace 2012. Nachdem wir uns im vergangenen Jahr in den Weiten der Sozionik - einer Zukunftsvision aus sozialer und technischer Welt - austoben durften, stellen wir dieses Mal die konkrete Utopie in den Raum: eine neue Organisationsform für AnhängerInnen der sogenannten Klasse des Neuen.

Anfänglich als liebevolles Zitat an die Net Generation mit ihrer ironischen Selbstdarstellung gedacht, versammelt Maispace auch heuer die Wiener Kreative Klasse zu ihrem jährlichen Treffen. Neue ökonomische Bedingungen führen zu einem Umbruch in unserem Bild von Arbeit und Leben. Dieser Prozess führt aber nicht nur zu neuen Möglichkeiten, sondern hinterlässt auch das Gefühl von Angst und Verlust.

Dieser Unmut schlägt sich in diversen virtuellen Initiativen nieder, die jedoch nicht immer den Transfer in die Wirklichkeit schaffen. So ersetzen tausende klicks auf den "gefällt-mir"-Button nicht die kritischen Massen auf der Straße. Am 30.04.2012 gilt es diesen Diskurs im Rahmen von Maispace in eine konkrete Praxis zu überführen. Ab dem 1. Mai arbeiten wir gemeinsam an der Verwirk-lichung unserer Ideen: nach der Erkenntnis und Beschreibung des prototypischen Phänomens der Kreativen klasse ist es an der Zeit unseren Bedürfnissen Nachdruck zu verleihen und den weiteren Generationen unserer Gesellschaft ein freies und selbstbestimmtes Leben und Arbeiten zu ermöglichen.

Es gilt das Prinzip Hoffnung - so utopisch wie nötig, so konkret wie möglich.

www.maispace.at

Maispace 2012 - Barcamp: Freelancer Union, eine konkrete Utopie?

Am 30.4. sind die VertreterInnen der Klasse des Neuen herzlich zu
unserem Barcamp zum Thema "Konkrete Utopie" eingeladen. Gemeinsam
möchten wir über unsere Arbeits- und Lebensbedingungen nachdenken
und konkrete Lösungsansätze für die Probleme, Bedürfnisse aber auch
Möglichkeiten der sogenannten Kreativen Klasse schaffen. Die
Arbeits- und Lebenssituation von Kreativen und Freien ist prekär.
Soziale und finanzielle Sicherheiten wie sie in
Angestelltenverhältnissen üblich sind, kennen wir kaum. Während in
Wien aber rund 30.000 Personen als neue Selbstständige, freie
DienstnehmerInnen oder Freelancer beschäftigt sind, gibt es nur
wenig strukturellen Zusammenhalt. Dabei gilt - zusammen sind wir
mehr. So sind in den vergangenen Jahren Initiativen gewachsen, die
tatkräftig an diversen Fragen arbeiten. Doch bedarf es einer
breiteren Basis, um grundlegende Strategien und Lösungen zu
erarbeiten. Unser Ziel ist daher, eine horizontale, vernetzte und
umfassende Vertretung für neue Selbstständige, freie
DienstnehmerInnen und kreativen Köpfe zu formulieren und dadurch die
Anliegen der kreativen Klasse zu vertreten.

Datum: 30.4.2012, 10:00 - 16:00 Uhr

Ort:
depot - Raum für Kunst und Diskussion
Breitegasse 3, 1070 Wien

Url: www.depot.or.at

Maispace 2012 - Party

Bereits zum fünften Mal versammelt sich die Wiener Kreative Klasse
zu ihrem jährlichen Treffen: maispace 2012.
Der Partyteil war und soll immer eine Fest bleiben, das
Gemeinschaftliche betonen und verfestigen. Schlussendlich sollen die
Gäste feiern, tanzen und ein klein wenig an ihre gemeinsame Zukunft
denken.

Datum: 30.4. - 1.5.2012, jeweils 22:00 - 05:30 Uhr

Ort:
Volkstheater Wien
Neustiftgasse 1, 1070 Wien

Url: http://www.volkstheater.at/home/aktuell

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006